//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 27 September 2021

Sensationssieg für Hanna Öberg – Laura Dahlmeier gewinnt Bronze vor Franziska Preuß

Die Schwedin Hanna Öberg gewinnt das Einzelrennen der olympischen Spiele von Pyeongchang. Es ist die zweite Olympiamedaille für das schwedische Team, nach der Silbermedaille für Sebastian Samuelsson. Hanna Öberg schoss fehlerfrei und schaffte so ihren ersten Sieg überhaupt. Ihr Trainer Wolfgang Pichler hatte Hanna Öberg im Jahr 2018 vor den olympischen Spielen nur in der Staffel von Ruhpolding eingesetzt und sie sonst abseits des Biathlonweltcups individuell trainieren lassen. Auf dem zweiten Platz landet Anastasiya Kuzmina. Die Slowakin konnte zwei Schießfehler auf der Strecke kompensieren und sich so die zweite Silbermedaille sichern. Sie kam mit einem Rückstand von 25 Sekunden ins Ziel.

Foto: Andrej Ivanov

Nächste Medaille für Laura Dahlmeier 

Laura Dahlmeier schwebt weiter auf ihrer Olympiawolke. Sie gewinnt die Bronzemedaille. Bereits beim ersten Schießen verfehlte Laura Dahlmeier eine Scheibe. Nach dem letzten Schießen lag sie auf Platz zwei, doch Anastasiya Kuzmina lief eine beeindruckende Schlussrunde und konnte sich so vor der Deutschen platzieren. Laura Dahlmeier kommt mit einem Rückstand von 41 Sekunden ins Ziel und feiert damit ihre dritte Olympiamedaille im dritten Rennen.

Foto: DSV Biathlon / Facebook

Für Franziska Preuß reichte es leider nur zu Platz vier. Die 23-Jährige schoss fehlerfrei, ist aber nach ihrer Krankheitspause auf der Strecke noch nicht in Top-Form. Trotzdem ist dieser vierte Platz für Franziska Preuß ein tolles Ergebnis, mit dem sie sich in der Weltspitze zurückmeldet.

Franziska Preuß (GER) – Foto: Andrei Ivanov

Franziska Hildebrand wird mit einem Schießfehler Neunte. Maren Hammerschmidt komplettiert das gute deutsche Mannschaftsergebnis mit Platz 17. Eine bessere Platzierung verfehlte Maren Hammerschmidt mit drei Schießfehlern.

 

Die Favoriten Dorothea Wierer (7., 2 Schießfehler), Kaisa Mäkäräinen (13., 3 Schießfehler) und Darya Domracheva (27., 4 Schießfehler) schafften erneut keine Podestplatzierung.

weitere News

Deutsche Meisterschaften 2021 – Deutschlands Skijäger zu Gast im Hohenzollern Skistadion

Kommendes Wochenende heißt das umgebaute und renovierte Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee die Elite des …

Anais Chevalier-Bouchet und Sturla Holm Laegreid gewinnen Martin Fourcade Nordic Festival

Bei der zweiten Ausgabe des Martin-Fourcade-Nordic-Festivals in Annecy Le Grand Bornand, das vom 3. bis …