Donnerstag , 2 Februar 2023

Schwede Ponsiluoma gewinnt Einzel in Kontiolahti souverän – Zobel überrascht mit Rang 3

Ponsiluoma (SWE) siegt beim Auftakt der Saison 2022/23 im Einzel von Kontiolahti; Foto: Thibaut/IBU

Bei der ersten Standortbestimmung der Saison 2022/23 zeigte der Schwede Martin Ponsiluoma sich im Einzel über 20 Kilometer im finnischen Kontiolahti bei einem insgesamt gelungenen Start der schwedischen Mannschaft in bestechender Frühform, während die großen Favoriten, allen voran der Weltcup-Gesamtsieger von 2021/2022 Quentin Fillon Maillet, aber auch der Norweger Tarjei Boe sowie der Franzose Emilien Jaquelin auf den Rängen 15, 53 und 28 noch Schwächen offenbarten.

Ponsiluoma in exzellenter Frühform – Hartweg und Zobel überraschend auf dem Podest

Ponsiluoma gewann mit nur einem Fehler bei 20 Schüssen trotz eines Schießfehlers mit einem deutlichen Vorsprung vor dem Zweit- und Drittplatzierten. Der Schweizer Niklas Hartweg und der Deutsche David Zobel wussten am heutigen Tag mit vier fehlerfreien Schießeinlagen und sehr guten Laufleistungen den ein oder anderen zu überraschen. Besonders spannend ging es wie so häufig auch in diesem Rennen auf der Schlussrunde zu, als David Zobel sich sehr knapp noch den Podestplatz vor seinem Mannschaftskollegen Roman Rees, der sich einen Schießfehler leistete, sicherte.

Insgesamt war es ein vielversprechender Auftakt der deutschen Biathleten, denn auch für Justus Strewlow und Philipp Nawrath auf den Rängen 17 und 18 war es mit jeweils zwei Fehlern ein solider Start in die gerade gestartete Saison. Benedikt Doll wurde mit drei Schießfehlern 20. und  Johannes Kühn zeigte erneut eine starke Leistung in der Loipe und landete mit vier Fehlern auf dem 26. Platz.

PlatzierungNameNationFehlerZeit
1.Martin PonsiluomaSWE0+1+0+049:36,5
2.Niklas HartwegSUI0+0+0+0+37,2
3.David ZobelGER0+0+0+0+59,3
4.Roman ReesGER0+0+1+0+1:00,9
5.Sebastian SamuelssonSWE0+1+0+0+1:02,8
6.Sturla Holm LaegreidNOR0+0+0+2+1:23,4
7.Vetle Sjaastad ChristiansenNOR0+1+0+0+1:32,9
8.Vytautas StroliaLTU0+0+0+1+1:37,1
9.Claude FabienFRA0+2+0+0+2:07,5
10.Erlend BjoentegaardNOR0+0+0+1+2:11,5
17.Justus StrelowGER1+1+0+0+2:57,6
18.Philipp NawrathGER0+1+1+0+3:00,1
20.Benedikt DollGER1+1+0+1+3.04,0
26.Johannes KühnGER0+0+2+2+3:42,4

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …