Freitag , 9 Dezember 2022

Österreich gewinnt World Team Challenge von Ruhpolding vor Russland und Tschechien

Freude bei Lisa Theresa Hauser und Felix Leitner nach der diesjährigen World Team Challenge. Das Paar aus Österreich gewinnt das Rennen. Janina Hettich und Erik Lesser kommen als bestes deutsches Team auf Platz vier. 

Mit 57 Sekunden Vorsprung überquert Felix Leitner die Ziellinie bei der World Team Challenge in Ruhpolding. Im Verfolgungsrennen schossen die beiden Österreicher nur zwei Fehler und sichern sich so den Sieg. Die Titelverteidiger Matwei Eliseev und Evgeniia Burtasova aus Russland kommen auf den zweiten Platz vor Marketa Davidova und Michal Krcmar aus Tschechien. Auf die Gewinner warten insgesamt 28.000 Euro Preisgeld.

Hettich und Lesser gewinnen Massenstart

Im Verfolgungsrennen belegen Erik Lesser und Janina Hettich den vierten Platz. Ihren Vorsprung aus dem vorausgegangenen Massenstartrennen konnte sie mit acht Strafrunden nicht halten. Im ersten Wettkampf blieben sie ohne Schießfehler. Vanessa Hinz und Benedikt Doll kommen am Ende auf Platz Zehn.

Ergebnis

PlatzierungNamenLandStrafrundenZeit
1.Lisa Theresa Hauser und Felix LeitnerAUT232:15,5
2.Evgeniia Burtasova und Matwei EliseevRUS3+56,8
3.Marketa Davidova und Michal Krcmar CZE5+59,7
4.Janina Hettich und Erik LesserGER8+1:19,1
5.Lena Häcki und Joscha BurkhalterSUI6+1:19,2
6. Marie Eder und Tero SeppalaFIN7+1:32,7
7.Dorothea Wierer und Lukas HoferITA6+1:58,7
8.Julia Dzhima und Dmytro PidruchnyiUKR13+2:27,0
9.Emma Lunder und Scott GotCAN8+2:32,3
10.Vanessa Hinz und Benedikt DollGER8+2:40,3

weitere News

Biathlon: Franziska Hildebrand beendet ihre Karriere

Nach elf Jahren im Weltcup macht Franziska Hildebrand Schluss. Sie beendet ihre Karriere als Leistungssportlerin …

Biathlon Deutsche Meisterschaft: Titel für Schneider und Horn

Kurz nach der Sommer-WM in Ruhpolding, steht dieses Wochenende die Deutsche Meisterschaft in Oberhof auf …