//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Oktober 2021

Marketa Davidova und Michal Krcmar gewinnen Verfolgung – Sommer-Biathlon Nové Město

Das Podest des Verfolgungsrennen der Männer: Florent Claude (BEL), Michal Krcmar (CZE) und Yaroslav Kostyukov (RBU) – Foto: © Manzoni/IBU

Marketa Davidova gewinnt in der Verfolgung von Nové Město na Moravě ihre zweite Goldmedaille bei der Sommer-Weltmeisterschaft 2021. Mit drei Schießfehlern gewinnt sie den Zielsprint gegen Yulia Dzhima, die nur eine Strafrunde laufen musste. Die Russin Tamara Derbusheva trifft alle 20 Scheiben und verbessert sich von Platz 16 im Sprint in der Verfolgung auf den Bronzerang. Bei den Herren feierte Michal Krcmar einen Start-Ziel-Sieg. Mit nur einer verfehlten Scheibe im letzten Stehendanschlag siegt der Lokalmatador mit 16 Sekunden Vorsprung vor Florent Claude aus Belgien und Yaroslav Kostyukov aus Russland. Das Team der Gastgeber beendet die Titelkämpfe auf dem ersten Platz im Medaillenspiegel (Gold: 7, Silber: 4, Bronze: 2).

Ergebnis Verfolgung Damen

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Marketa DavidovaCZE2+1+0+020:57,3
2.Yulia DzhimaUKR0+1+0+0+0,8
3.Tamara DerbushevaRBU0+0+0+0+8,4
4.Monika Hojnisz-StaregaPOL2+1+1+1+20,6
5.Paulina FialkovaSVK0+0+1+1+22,0

Ergebnis Verfolgung Herren

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Michal KrcmarCZE0+0+0+127:01,5
2.Florent ClaudeBEL2+0+1+1+15,7
3.Yaroslav KostyukovRBU1+0+0+0+15,9
4.Alexandr MukhinKAZ0+1+0+0+17,2
5.Mikulas KarlikCZE1+0+1+0+18,4

Kompletter Medaillensatz für tschechisches Juniorenteam

In der Verfolgung der Junioren war das tschechische Team nicht zu schlagen. Sie feierten einen Dreifach-Erfolg. Gold ging wie im Sprint an Tomas Mikyska, der mit einem Vorsprung von vier Sekunden vor Jonas Marecek ins Ziel kam. Vitezslav Hornig überholte auf der Schlussrunde den Slowaken Tomas Sklenarik und gewann die Bronzemedaille. Der Sieg bei den Juniorinnen sicherte sich erneut die Russin Anastasia Shevchenko. Für sie war es die zweite Goldmedaille bei dieser Meisterschaft. Auf dem zweiten Platz kam die Rumänin Eniko Marton ein, die Sanita Bulina auf den Bronzerang verdrängte.

Dreifach-Erfolg vor heimischer Kulisse: Tomas Mikyska, Jonas Marecek und Vitezslav Hornig gewinnen alle drei Medaillen des Verfolgungsrennens – Foto: © Manzoni/IBU

Ergebnis Verfolgung Juniorinnen

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Anastasia ShevchenkoRBU1+0+1+021:52,5
2.Eniko MartonROU1+0+1+1+31,0
3.Sanita BulinaLAT0+2+0+2+38,9
4.Anastasiia GoreevaRBU0+2+0+1+49,3
5.Lena RepincSLO1+1+2+1+1:03,7

Ergebnis Verfolgung Junioren

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Tomas MikyskaCZE3+2+0+027:56,1
2.Jonas MarecekCZE2+0+0+0+4,3
3.Vitezslav HornigCZE1+2+1+1+8,0
4.Tomas SklenarikSVK0+0+1+1+10,1
5.George Marian ColteaROU1+2+2+0+1:01,3

weitere News

Simon Schempp – wenn der Kopf will, aber der Körper streikt – Rückblick auf eine erfolgreiche Biathklonkarriere

Für die einen war es keine besonders große Überraschung nach den durchwachsenen Leistungen der vergangenen …

Interview mit Philipp Nawrath: „Ich möchte mich im Weltcupteam etablieren“

In der vergangenen Saison feierte Philipp Nawrath gemeinsam mit Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd …