Montag , 6 Februar 2023

Mäkäräinen siegt in der Verfolgung – Hildebrand auf Rang 9

Kaisa Mäkäräinen, Verfolgung Hochfilzen 2018; Foto: Andrei Ivanov

Es war ein sehr spannender Verfolgungswettbewerb der Damen in Hochfilzen, mit vielen Führungswechseln, schnellen Schießeinlagen und tollen Aufholjagden – allen voran von Denise Herrmann, die als 60. in den Wettkampf ging und nach einem beherzten Rennen am Ende auf Rang 26 einkam.

Die Polin Monika Hojnisz, die ein tolles Rennen ablieferte, ging noch als Führende auf die letzte Runde, musste jedoch ihre zwingenden Verfolgerinnen, die laufstarke Finnin Kaisa Mäkäräinen, die erneut sehr überzeugende Slowakin Paulina Fialkova und die Weltcup-Führende Italienerin Dorothea Wierer, die Unsicherheiten am Schießstand zeigte, ziehen lassen und verpasste das Podium nur knapp.

PlatzierungNameLandZeit
1.Kaisa MäkäräinenFIN30:53,1/3
2.Paulina FialkovaSVK+ 1,5/2
3.Dorothea WiererITA+ 2,8/4
4.Monika HojniszPOL+ 8,7/0
5.Anastasiya KuzminaSVK+ 13,3/0
6.Lisa VittozziITA+ 20,2/3
7.Federica SanfilippoITA+ 20,7/0
8.Irina StarychRUS+ 24,8/0
9.Franziska HildebrandGER+ 25,4/1
10.Julia SimonFRA+ 42,2/2
21.Vanessa HinzGER+ 1:34,9/4
23.Franziska PreußGER+ 1:36,8/3
26.Denise HerrmannGER+ 1:51,8/2
33.Anna WeidelGER+ 2:34,0/2
36.Karolin HorchlerGER+ 2:48,2/4

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …