//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Oktober 2021

Laura Dahlmeier engagiert sich für Klimaschutz

Laura Dahlmeier engagiert sich für Klima- und Umweltschutz in der Internationalen Biathlon-Union. Sie gehört zu einer Expertengruppe des Biathlonweltverbandes, die sich für Nachhaltigkeit einsetzt. Ziel ist es, eine Nachhaltigkeitsstrategie für Biathlonwettbewerbe zu entwickeln. Anfang Juni nahm die Expertengruppe ihre Arbeit auf. „Dank der weltweiten Fan-Basis hat Biathlon die einmalige Gelegenheit, sich mit Millionen Menschen zu verbinden und die Wichtigkeit des Kampfes gegen den Klimawandel in alle Winkel der Welt zu tragen“, erklärte die Olympiasiegerin in einer Mitteilung der IBU. „Wir alle können dazu beitragen, indem wir täglich bewusste Entscheidungen treffen. Es ergibt Sinn, dass die IBU die Führungsrolle auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung im Sport übernimmt. Und ich freue mich, Teil dieses Teams zu sein“, sagt die 26-Jährige, die in der Expertengruppe als Athletenvertreterin auftritt. Im November sollen die Ergebnisse dem IBU-Vorstand präsentiert werden.

weitere News

Simon Schempp – wenn der Kopf will, aber der Körper streikt – Rückblick auf eine erfolgreiche Biathklonkarriere

Für die einen war es keine besonders große Überraschung nach den durchwachsenen Leistungen der vergangenen …

Interview mit Philipp Nawrath: „Ich möchte mich im Weltcupteam etablieren“

In der vergangenen Saison feierte Philipp Nawrath gemeinsam mit Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd …