//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 27 Januar 2021

Dorothea Wierer versteigert Rennanzug und Startnummer

Vor heimischer Kulisse sicherte sich Dorothea Wierer die Goldmedaille – Foto: Andrei Ivanov

Dorothea Wierer will ihre Heimat bei der Bekämpfung des Corona-Virus unterstützen. Sie stellt der Initiative „Wir laufen zusammen“ ihren Rennanzug der vergangenen Saison und die Startnummer des Mixed-Staffel-Rennens der Weltmeisterschaft von Antholz zur Verfügung. Die Stücke werden versteigert. Der Erlös kommt zwei italienischen Krankenhäusern zu Gute, die sich bei der Bewältigung der Corona-Pandemie besonders ausgezeichnet haben. Dabei soll das Geld direkt an das Gesundheitspersonal und die Krankenschwestern gespendet werden. Auch Papst Franziskus, Kristian Ghedina oder Clemente Russo unterstützen die Aktion

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite CharityStars

weitere News

Erfolgreiche Weltcupwoche in Oberhof für das deutsche Team – Talkathlon-Podcast

Ein Sieg in der Staffel und zwei Podestplätze für das deutsche Team gab es in …

Letzter Weltcup vor der WM: Biathlon in Antholz

Im letzten Weltcupwochenende vor der Weltmeisterschaft auf der Pokljuka (10. bis 21. Februar 2021) ist …