Montag , 6 Februar 2023

Biathlon-Weltmeisterschaft 2025 in der Schweiz?

Biathlon wird in der Schweiz bekanntlich immer beliebter – und auch die Athleten immer erfolgreicher. Erst in der vergangenen Saison schaffte es eine schweizerische Damenstaffel zum ersten Mal aufs Weltcuppodest. Die drei Gasparin-Schwestern und Lena Häcki holten nach den Norwegerinnen Rang 2 beim Auftakt in Östersund. In Hochfilzen und Ruhpolding legten die Damen dann mit jeweils Rang drei gleich noch einmal nach.

Der Schweizerische Skiverband Swiss-Ski bewirbt sich jetzt mit seiner Biathlon Arena in Lenzerheide für die Veranstaltung von Weltcuprennen ab dem Jahr 2022. Als i-Tüpfelchen bewirbt sich die Schweiz außerdem um die Austragung der Biathlon-Weltmeisterschaft im Jahr 2025. Die Lenzerheide soll damit zum „Biathlon-Hotspot“ werden, so der Swiss-Ski-CEO Bernhard Aregger. Die Wahl für den WM-Austragungsort fällt bei dem Kongress der Internationalen Biathlon-Union vom 13.-15. November in Prag.

Biathlon-Stadion Lenzerheide (CH) – Foto: Swiss-Ski

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …