//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 4 August 2021

Kein Comeback von Gabriela Koukalová in der nächsten Saison

Gabriela Koukalová (CZE)

Gabriela Koukalová wird auch in der nächsten Saison im Biathlonweltcup fehlen. „In diesem Moment kann ich mir absolut nicht vorstellen, irgendwann noch einmal zurückzukehren“, sagte die 28-Jährige am Wochenende dem tschechischen Nachrichtenportal Sport.cz. Die vergangene Saison und die Olympischen Spiele von Pyeongchang verpasste die Biathlonweltmeisterin wegen Problemen mit der Achillessehne und der Wadenmuskulatur. Ihr Körper erlaubt ihr bis jetzt noch nicht wieder in höchster Intensität zu trainieren. Tschechische Medien berichten zudem über Differenzen Koukalovás mit dem tschechischen Biathlonverband. Die Trainingsmethoden hätten wohl zu Überlastung geführt. „Ich bin nicht beleidigt, ich beschuldige niemanden und werde keinen Schmutz auf den Biathlon werfen“, sagte Koukalová. Ob sie ihre Karriere überhaupt weiterführt, bleibt abzuwarten.

Gabriela Koukalová ist die erfolgreichste tschechische Biathletin. Bei Olympia 2014 in Sotschi gewann sie zwei Silbermedaillen und wurde 2017 in Hochfilzen Weltmeisterin im Sprint. 17 Weltcupeinzelsiege konnte sie erringen. In der Saison 2015/2016 gewann sie den Gesamtweltcup.

Gabriela Koukalová (CZE) – Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Sturla Holm Laegreid – Der Überflieger

Vor der Saison 2020/21 kannten wohl nur Biathlonexperten seinen Namen. Nach 26 Rennen beendete er …

100.000 Bäume – Ziel der Biathlon Climate Challenge erreicht

Die Internationale Biathlon Union freut sich, bekanntgeben zu können, dass die Biathlon Climate Challenge ihr …