//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 12 August 2022

Karolin Horchler verabschiedet sich vom Biathlonsport

Für Karolin Horchler endet das Kapitel Biathlon-Karriere nach dieser Saison. Die 32-Jährige folgt Erik Lesser und Maren Hammerschmidt und beendet ebenfalls ihre Laufbahn als Leistungssportlerin.

„Vor 27 Jahren lief ich mein ersten Rennen, ohne zu wissen, was da noch für großartige Momente auf mich warten. Ich bin dankbar für eine wundervolle Zeit mit all den Höhen und Tiefen. Dankbar für all die Menschen und Orte, die ich kennenlernen durfte. Und ja, ich hatte mir ein schöneres Ende vorgestellt, aber Körper und Geist sind nach der langen Zeit im Hochleistungssport müde geworden. Ich blicke mit einem großen Lächeln zufrieden und stolz auf die vergangenen Jahre zurück. Nun freue ich mich auf ein neues Kapitel in meinem Leben“, schrieb Karolin Horchler auf ihrer Facebook-Seite.

Karolin Horchler gab ihr Debüt im Weltcup im Jahr 2014 und war seit dem immer zwischen Weltcup und IBU-Cup im Einsatz. Zum Höhepunkt ihrer Karriere zählte der Gewinn der Silbermedaille in der Staffel im Jahr 2020 bei der WM in Antholz und der Gesamtsieg im IBU-Cup in der Saison 2017/18.

weitere News

Ehemaliger Biathlet gründet „Athletes for Ukraine“

Jens Steinigen, Biathlon-Olympiasieger in der Staffel von Albertville 1992, gründete gemeinsam mit bekannten Namen der …

Biathlon: Ricco Groß verlässt ÖSV

Ricco Groß wird in der nächsten Saison nicht mehr Cheftrainer der Biathlonmannschaft der Herren in …