Freitag , 9 Dezember 2022

Biathlon: Ricco Groß verlässt ÖSV

Ricco Groß wird in der nächsten Saison nicht mehr Cheftrainer der Biathlonmannschaft der Herren in Österreich sein. Sein zum 30. April auslaufender Vertrag wird nicht verlängert. 

Seit 2018 war Ricco Groß Cheftrainer der Biathlon-Herren in Österreich. Nun endet sein Engagement beim ÖSV. „Er wird auch die Saisonanalyse noch ganz normal durchführen. Es wird aber keine Verlängerung des Vertrages geben“, sagte Franz Berger, Sportlicher Leiter für Biathlon beim Österreichischen Skiverband. Erstmals seit 2006 holten die Österreicher keine olympische Medaille. Simon Eder ist als derzeit 18. im Gesamtweltcup der Bestplatzierteste der Mannschaft.

Ricco Groß war nach seiner aktiven Biathlonkarriere Disziplintrainer beim DSV und übernahm zur Saison 2015/2016 als Cheftrainer die russische Herrenmannschaft. Der 51-Jährige wurde selbst vier Mal Olympiasieger und neun Mal Weltmeister im Biathlon.

Gerald Hönig wird seinen Vertrag bei der Damenmannschaft Österreichs auf eigenen Wunsch nicht verlängern.

weitere News

Sieg für Schwedinnen in Kontiolahti – Deutsche Damen auf Rang 2

Nach den Herren stand heute auch noch die erste Damenstaffel der Saison im finnischen Kontiolahti …

Norwegen gewinnt die Staffel der Herren in Kontiolahti 2022

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Einzel stand am heutigen Donnerstag die Staffel der Herren im …