Montag , 6 Februar 2023

Deutsche Männerstaffel holt Bronze – Franzosen werden Weltmeister

Foto: Andrei Ivanov

Auch der deutschen Männerstaffel gelang heute der Sprung aufs Podest mit der Bronzemedaille für Erik Lesser, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll. Der Sieg und somit die Goldmedaille geht an die Staffel aus Frankreich mit Emilien Jaquelin, Martin Fourcade, Simon Desthieux und Quentin Fillon Maillet. Silber holen sich die Norweger Vetle Sjastaad Christiansen, Johannes Dale, Tarjei Bø und Johannes Thingnes Bø.

Gleich zu Beginn des Rennens bildete sich ein Duo der Staffelläufer aus Frankreich und Deutschland, während Norwegen zunächst durch eine Strafrunde von Christiansen zurück fiel. Sowohl Erik Lesser, als auch Philipp Horn liefen als Duo mit ihrem jeweiligen Konkurrenten aus Frankreich an der Spitze des Feldes. Arnd Peiffer konnte dann sogar eine Lücke zu Simon Desthieux reißen und übergab mit einem Vorsprung von etwa zehn Sekunden als Führender auf Schlussläufer Benedikt Doll. Dieser brauchte beim Liegendschießen alle Nachlader und musste den Franzosen vorbei ziehen lassen. Beim letzten Schießen schoss Doll eine Strafrunde und ermöglichte somit Johannes Thingnes Bø noch einmal aufzuholen. Der Norweger hatte auf der Schlussrunde die nötige Energie um den Deutschen zu überholen und Silber zu sichern.

Ein sehr gutes Rennen zeigte auch die Staffel aus Slowenien, die bis zum Schluss mit der russischen Staffel um Rang vier kämpfte und am Ende als Fünfte ins Ziel kam.

Foto: Andrei Ivanov
PlatzierungLandNamenStrafrunden+ NachladerZeit
1FrankreichEmilien Jaquelin
Martin Fourcade
Simon Desthieux
Quentin Fillon Maillet
0+41:12:35.9
2NorwegenVetle Sjastaad Christiansen
Johannes Dale
Tarjei Bø
Johannes Thingnes Bø
1+12+21.5
3DeutschlandErik Lesser
Philipp Horn
Arnd Peiffer
Benedikt Doll
1+8+36.2
4RusslandEvgeniy Garanichev
Matvey Eliseev
Nikita Porshnev
Alexander Loginov
0+9+1:44.7
5SlowakeiMiha Dovzan
Jakov Fak
Klemen Bauer
Rok Trsan
0+8+1:45.8
6ÖsterreichFelix Leitner
Simon Eder
Julian Eberhard
Dominik Landertinger
2+12+2:28.5
7ItalienLukas Hofer
Thomas Bormolini
Daniele Cappellari
Dominik Windisch
0+9+2:32.0
8USALeif Nordgren
Sean Doherty
Paul Schommer
Jake Brown
0+5+2:32.9
9WeißrusslandAnton Smolski
Mikita Labastau
Raman Yaliotnau
Sergey Bocharnikov
0+6+2:40.4
10SchwedenPeppe Femling
Jesper Nelin
Martin Ponsiluoma
Sebastian Samuelsson
2+10+3:28.9

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …