Montag , 28 November 2022

Biathlon: Weltcup in Oberhof findet ohne Zuschauer statt

Der Biathlonweltcup von Oberhof muss auch im Januar 2022 ohne Zuschauer stattfinden. Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie lasse keine andere Entscheidung zu, wie der Veranstalter mitteilte. 

„Mit Blick auf die Dynamik der Pandemie und die dramatischen Folgen gerade hier in Thüringen war es uns wichtig, eine frühzeitige Entscheidung zu treffen“, sagte Thomas Grellmann, Chef des Organisationskomitees, in einer Pressemitteilung. Die in Thüringen geltende „Verordnungslage würde nach Abzug aller Sportler und Offiziellen nur noch in geringem Umfang Zuschauer ermöglichen.“ Normalerweise erwartet die Arena am Rennsteig über 60.000 Zuschauer zum Biathlonweltcup.

Grellmann betont jedoch auch, dass die Rennen wie geplant vom 6. bis 9. Januar ausgetragen werden. Ziel sei es, „trotz herausfordernder Rahmenbedingungen bestmögliche Bedingungen für die Athletinnen und Athleten zu schaffen.“ Besonders bitter für die Oberhofer Organisatorin ist die Tatsache, dass der Weltcup 2022 die Generalprobe für die anstehende Weltmeisterschaft im Februar 2023 sein sollte. „Wir bedauern diese Entscheidung und bitten unsere Fans um Verständnis“, sagte Grellmann.

Auch 2022 müssen die Biathletin in Oberhof vor leerer Kulisse laufen – Foto: Weltcup Oberhof

weitere News

Biathlon Deutsche Meisterschaft: Titel für Schneider und Horn

Kurz nach der Sommer-WM in Ruhpolding, steht dieses Wochenende die Deutsche Meisterschaft in Oberhof auf …

Biathlon Sommer-WM: Silberner Abschluss für Denise Herrmann und Roman Rees

Zum Abschluss der Biathlon Sommer-WM in Ruhpolding gewann die deutsche Mannschaft zwei Medaillen im Massenstart. …