Mittwoch , 1 Februar 2023

Erfolgreicher Saisonstart für deutsche Biathleten beim IBU-Cup in Idre

IBU Cup: Copyright – Tumashov|IBU

Mit zwei Siegen und einem dritten Rang starteten die deutschen Biathletinnen und Biathleten in die olympische Saison 2021/22 im schwedischen Idre.

Marion Wiesensarter feiert ersten Sieg im IBU-Cup

Das erste Rennen der Saison im IBU-Cup hätte spannender nicht sein können. Mit einer Winzigkeit von 0,5 Sek. Vorsprung gewann die 26jährige Marion Wiesensarter vom SV Oberteisendorf nach einer Strafrunde im Stehendanschlag in einer Gesamtzeit von 21:02,3 Min. den Sprint über 7,5 km. Zweite wurde die Französin Caroline Colombo (+0,5 Sek.), die beim Stehendschießen zwei Scheiben verfehlte. Dritte wurde die Ukrainerin Darya Blashko mit einem Rückstand von +3,1 Sek. auf die Deutsche.

Nur um 0,6 Sekunden verpaßte die Russin Anastasia Shevchenko das Podest und wurde Vierte. Die Schwedin Elisabeth Hoeberg wurde mit einem Rückstand von +10,0 Sek. Fünfte.

Zweitbeste Deutsche wurde auf Rang sechs Maren Hammerschmidt. Die 32jährige vom SK Winterberg vergab durch zwei Strafrunden im Stehendanschlag eine noch bessere Platzierung. Franziska Hildebrand belegte nach insgesamt vier Strafrunden den 39. Rang. Karolin Horchler wurde 53. Hannah Kebinger kam auf Rang 64 und Lisa Maria Spark belegte den 67. Rang.

IBU Cup: Copyright – Tumashov|IBU

Lukas Fratzscher gewann den Sprint der Herren – Johannes Kühn wird Dritter.

Ähnlich knapp wie bei den Damen verlief auch der Sprint der Herren. Nur 1,6 Sekunden trennten den Sieger Lukas Fratzscher und den drittplatzierten Johannes Kühn. Den deutschen Doppelsieg verhinderte der Norweger Sverre Aspenes mit Rang zwei. Alle drei mußten jeweils eine Strafrunde laufen aber Lukas Fratzscher war auf der Strecke etwas schneller unterwegs.

Der viertplatzierte Norweger Haavard Bogetveit war der Schnellste auf der 10-km-Strecke, doch drei Strafrunden verhinderten den Sieg. Vasiliy Tomshin aus Russland wurde Fünfter.

David Zobel belegte als 15. noch einen Rang in den Top-20. Philipp Lipowitz wurde 33. und Danilo Riethmüller wurde 61. Johannes Donhauser ging nicht an den Start.

weitere News

Johannes Thingnes Boe gewinnt auch die Verfolgung auf der Pokljuka – Doll auf Rang 11

Der erfolgsverwöhnte Norweger Johannes Thingnes Boe hat auch die Verfolgung über 12,5 km auf der Pokljuka …

Lisa Theresa Hauser gewinnt Massenstart von Annecy – Vanessa Voigt beste Deutsche

Den heutigen Massenstart über 12,5 km und damit auch das letzte Weltcup-Rennen im Jahr 2022 …