Samstag , 20 April 2024

Biathlon-Sommer-WM: Super-Sprint, Sprint, Verfolgung und Massenstart in Ruhpolding

Die Biathlon-Sommer-WM findet vom 24. bis 28. August in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding statt. Die Athleten kämpfen um 12 Weltmeistertitel. 

Die Athleten tragen die Titelkämpfe in den Disziplinen Super-Sprint, Sprint, Verfolgung und Massenstart aus. Den Auftakt macht der Supersprint der Junioren am 25. August 2022 folgt am 26. August 2022 der Supersprint der Damen und Herren. Der klassische Sprint findet am 27. August 2022 statt und den Abschluss machen das Verfolgungsrennen der Junioren sowie der Gala-Massenstart am 28. August 2022. Bei diesem Wettkampf-Highlight sind automatisch die besten 15 Athleten des Gesamt-Weltcups nominiert. Die Siegerehrungen finden im Anschluss an die Wettkämpfe in der Chiemgau Arena statt.

Zeitplan:

– Do., 25.08.2022, 10:15 Uhr: Super-Sprint Junioren Qualifikation
– Do., 25.08.2022, 12:00 Uhr: Super-Sprint Juniorinnen Qualifikation ​
– Do., 25.08.2022, 14:30 Uhr: Super-Sprint Junioren Finale​
– Do., 25.08.2022, 15.45 Uhr: Super-Sprint Juniorinnen Finale ​
– Fr., 26.08.2022, 10:30 Uhr: Super-Sprint Männer Qualifikation
– Fr., 26.08.2022, 12.15 Uhr: Super-Sprint Frauen Qualifikation​
– Fr., 26.08.2022, 15:10 Uhr: Super-Sprint Männer Finale
– Fr., 26.08.2022, 16:25 Uhr: Super-Sprint Frauen Finale
– Fr., 26.08.2022, 10:00 Uhr: Sprint Junioren

– Sa., 27.08.2022, 12:15 Uhr: Sprint Juniorinnen ​
– Sa., 27.08.2022, 14.45 Uhr: Sprint Männer
– Sa., 27.08.2022, 17:00 Uhr: Sprint Frauen

– So., 28.08.2022, 11:00 Uhr: Verfolgung Junioren​
– So., 28.08.2022, 13:00 Uhr: Massenstart Frauen
– So., 28.08.2022, 15:05 Uhr: Massenstart Männer
– So., 28.08.2022, 17:00 Uhr: Verfolgung Juniorinnen ​

weitere News

Marte Olsbu Røiseland beendet ihre Karriere

Am vergangenen Wochenende hat Marte Olsbu Røiseland noch einmal ihre Klasse unter Beweis gestellt und …

Vetle Sjastaad Christiansen siegt im Massenstart von Östersund – Doll bester Deutscher auf Rang 8

Auch in Abwesenheit des Weltcupgesamtführenden Johannes Thingnes Boe geht der Sieg im Massenstart von Östersund …