Freitag , 9 Dezember 2022

Biathlon Sommer-WM: Silberner Abschluss für Denise Herrmann und Roman Rees

Zum Abschluss der Biathlon Sommer-WM in Ruhpolding gewann die deutsche Mannschaft zwei Medaillen im Massenstart.

Denise Herrmann musste im Massenstartrennen nur Dorothea Wierer ziehen lassen. Bis zum letzten Schießen führte Herrmann, doch eine Strafrunde kostete den Sieg. Trotzdem zieht Denise Herrmann ein positives Fazit der Wettkämpfe von Ruhpolding. „Es war schön wieder vor dieser Kulisse zu laufen. Ich bin zufrieden mit meinem Rennen. Es ist keine Schande hinter einer Weltklasse-Athletin wie Dorothea Wierer ins Ziel zu kommen“, sagt die 33-Jährige. Auch Roman Rees gewann im Massenstartrennen die Silbermedaille. Mit einem Rückstand von 3 Sekunden kam er nach Sebastian Samuelsson aber vor Martin Ponsiluoma ins Ziel.

Platz 1 im Medaillenspiegel

Die deutsche Mannschaft steht am Ende der Wettkämpfe von Ruhpolding  mit elf gewonnenen Medaillen auf Platz 1 im Medaillenspiegel. Insgesamt haben die DSV-Starter vier Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen errungen.

weitere News

Sieg für Schwedinnen in Kontiolahti – Deutsche Damen auf Rang 2

Nach den Herren stand heute auch noch die erste Damenstaffel der Saison im finnischen Kontiolahti …

Norwegen gewinnt die Staffel der Herren in Kontiolahti 2022

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Einzel stand am heutigen Donnerstag die Staffel der Herren im …