Montag , 6 Februar 2023

Tschechische Mannschaft triumphiert bei Heim-WM

Die tschechische Mannschaft zeigte sich bei der Sommer-Biathlon-Weltmeisterschaft in Nove Mesto in sehr guter Verfassung. Das Team führt nach allen Wettbewerben den Medaillenspiegel mit dreizehn Medaillen deutlich vor dem russischen Team (5 Medaillen) und Polen (5 Medaillen) an.

Die Wettbewerbe begannen mit den Mixed-Staffeln. Die russische Mannschaft gewann dieses Rennen mit Ekaterina Yurlova-Percht, Margarita Vasileva, Nikita Porshnev und Yury Shopin. Die Schießleistungen waren entscheidend für den Sieg. Die Mannschaft brauchte insgesamt nur fünf Nachlader. Das tschechische Team sicherte sich die Silbermedaille vor dem polnischen Team. Die Ukraine landete auf dem vierten Platz. Bei den Junioren gewann Tschechien vor Polen und Slowenien.

Beim Sprint der Damen gewann Paulina Fialková aus der Slowakei ihren ersten internationalen Titel. Mit nur einem Schießfehler im Stehendanschlag setzte sie sich vor Monika Hojnisz (POL) und Galina Vishnevskaya (KAZ) durch. In der Verfolgung über zehn Kilometer gewann Veronika Vitková (CZE) vor Paulina Fialkova. Die Kasachin Vishnevskaya gewann ihre zweite Bronzemedaille.

Paulina Fialková (SVK) – Foto: Detlef Eckert
Veronika Vitková (CZE) – Foto: Detlef Eckert

Die Wettbewerbe der Männer wurden vom tschechien Team dominiert. Im Sprint feierten Michal Krcmar, Ondrej Moravec und Tomas Krupcik einen Dreifach-Erfolg. Ondrej Moravec war nur 0,3 Sekunden langsamer als der Sieger Michal Krcmar. In der Verfolgung dann ein ähnliches Bild. Diesmal siegte Ondrej Moravec mit nur einer Strafrunde vor Michal Krcmar. Der Ukrainer Artem Pryma durchbrach mit den dritten Platz die tschechische Dominanz und gewann die erste Medaille für die Ukraine bei diesen Sommerweltmeisterschaften.

Ondrej Moravec (CZE) – Foto: Detlef Eckert

 

 

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …