Montag , 6 Februar 2023

Starke deutsche Mannschaft im Sprint von Ruhpolding

Foto: Andrei Ivanov

Die deutschen Männer präsentieren sich im Sprint von Ruhpolding stark. Benedikt Doll wird beim 76. Weltcupsieg von Martin Forucade mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen Dritter. Philipp Nawrath und Johannes Kühn erreichen mit den Plätzen sieben und neun ebenfalls einen Platz unter den besten Zehn. Philipp Nawrath schaffte damit die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Antholz im Februar. Auch Roman Rees schießt fehlerfrei und wird damit mit einem Rückstand von 59 Sekunden 19. Arnd Peiffer und Philipp Horn laufen auf die Plätze 22 und 24. Beide mussten zwei Mal in die Strafrunde.

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Martin FourcadeFRA0+022:41,5
2.Quentin Fillon MailletFRA0+0+3,1
3.Benedikt DollGER0+0+12,0
4.Vetle Sjaastad ChristiansenNOR0+1+22,2
5.Simon DesthieuxFRA0+1+23,5
5.Fabien ClaudeFRA1+0+23,5
7.Philipp NawrathGER0+0+24,6
8.Artem PrymaUKR0+0+27,3
9.Johannes KühnGER0+1+32,0
10.Dmytro PidruchnyiUKR0+0+34,8
19.Roman ReesGER0+0+58,5
22.Arnd PeifferGER0+2+1:05,0
24.Philipp HornGER1+1+1:09,5

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …