//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 4 August 2021

Simon Schempp und Franziska Hildebrand in Ruhpolding nicht dabei

Simon Schempp (GER) – Foto: Andrei Ivanov

Nach den erfolgreichen Weltcuprennen in Oberhof mit vier Podestplätzen gibt es Änderungen im deutschen Biathlonteam. Ohne die beiden formschwachen Athleten Franziska Hildebrand und Simon Schempp finden die Rennen in der Chiemgau Arena von Ruhpolding statt. Franziska Hildebrand lief im Sprint von Oberhof nur auf Platz 61 und qualifizierte sich nicht für den Massenstart. Sie wird am Wochenende im IBU-Cup laufen. Simon Schempp kann in seiner derzeitigen Verfassung nicht an seine Top-Resultate der vergangenen Jahre anknüpfen. Er wird eine Trainingspause einlegen. Auch Lucas Fratzscher startet wieder im IBU-Cup, genauso wie Erik Lesser, der sich Platz 7 im Einzel und Platz 11 im Sprint von Orsblie sicherte.

Die Startplätze im Weltcup gehen an Roman Rees und Philipp Nawrath, sowie an Karolin Horchler, die Marion Deigentesch ersetzt. Franziska Preuß kehrt ins Weltcupteam zurück.

AUFGEBOT
Damen
– Maren Hammerschmidt (SK Winterberg)
– Denise Herrmann (WSV Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Janina Hettich (SC Schönwald)
– Vanessa Hinz (SC Schliersee)
– Karolin Horchler (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Franziska Preuß (SC Haag)

Herren
– Benedikt Doll (SZ Breitnau)
– Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
– Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
– Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
– Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Roman Rees (SV Schauinsland)

weitere News

Sturla Holm Laegreid – Der Überflieger

Vor der Saison 2020/21 kannten wohl nur Biathlonexperten seinen Namen. Nach 26 Rennen beendete er …

100.000 Bäume – Ziel der Biathlon Climate Challenge erreicht

Die Internationale Biathlon Union freut sich, bekanntgeben zu können, dass die Biathlon Climate Challenge ihr …