//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 5 März 2021

Simon Schempp beendet Biathlon-Karriere

Simon Schempp ist Weltmeister, Weltcupsieger und Olympiamedaillengewinner. Über 2o Jahre war Biathlon seine Leidenschaft und sein Alltag. Unzählige Trainingsstunden, Kilometer und Schweißtropfen haben seine Karriere begleitet. Nun beendet er seine sportliche Laufbahn.

Ein Highlight einer langen Karriere. Simon Schempp beim Sieg im Massenstart der WM 2017 in Hochfilzen.

„Es war eine unheimliche intensive, fordernde, lehrreiche, aber vor allem eine wunderschöne, erfolgreiche Reise“, schreibt Simon Schempp auf seinem Instagram-Account. Er spüre, dass sein Körper nicht mehr voll belastbar ist. Die Zeichen kann er nicht mehr ignorieren. Auch wenn es die schwerste Entscheidung seines Lebens ist, fühlt sie sich für den 32-Jährigen richtig an.

Medaillensammler

Simon Schempp wuchs in Uhingen auf und besuchte von 2004 bis 2008 das Skiinternat Furtwangen. Sein Debüt im Weltcup feierte er im Jahr 2009. Ein Jahr später wurde er bereits Weltmeister mit der Mixed-Staffel in Pyeongchang. Bei seinen 18 Weltcupsiegen, stand er 12 Mal nach Einzelrennen auf der höchsten Stufe des Podests. Er wurde vier Mal Weltmeister und gewann zwei Silber- und eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen. Simon Schempp war lange der stärkste Athlet des deutschen Teams und Schlussläufer der deutschen Staffel. Simon Schempp gehörte zu den stärksten Konkurrenten von Martin Fourcade.

Dank an alle Unterstützer

„Nun möchte ich mich an dieser Stelle bei allen herzlich bedanken, die mich auf diesem Weg so großartig unterstützt haben“, sagt Simon Schempp. Er dankt seiner Familie, Freunden, Partner/Ausrüstern, Trainern und Trainingskollegen sowie seinen Fans. Nach den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang konnte der 32-Jährige nicht mehr an seine Leistungen im Weltcup anknüpfen. In der letzten Saison startete er im IBU-Cup. Seinen letzten großen Auftritt auf der Biathlonbühne erlebte Simon Schempp beim Weltcup in Oberhof 2021.

Immer ein spannendes Duell. Simon Schempp gegen Martin Fourcade.

weitere News

Sturla Holm Laegreid wird Sieger im WM-Massenstart auf der Pokljuka – Dale belegt Rang 2 vor Fillon Maillet

Beim heutigen spannenden WM-Massenstart der Herren über 15 km auf der Pokljuka dominierten am Ende …

Lisa Theresa Hauser gewinnt erstes Gold bei der WM 2021 in Pokljuka – Silber und Bronze für Norwegen

Beim Massenstart der Weltmeisterschaften in Pokljuka 2021 hat die Österreicherin Lisa Theresa Hauser Gold gewonnen. …