Donnerstag , 2 Februar 2023

Rotation im deutschen Team vor Heimweltcup

Beim Heimweltcup von Oberhof gibt es Veränderungen in der deutschen Mannschaft. Laura Dahlmeier und Vanessa Hinz werden nicht starten. Dafür kommen Nadine Horchler und Anna Weidel ins Team. Ob Franziska Hildebrand an den Start geht, wird sich noch entscheiden. „Über die Weihnachtswoche stand für die Sportlerinnen die Regeneration im Vordergrund. Danach sind alle wieder mit langen, lockeren Einheiten und etwas Krafttraining in die Vorbereitung auf das zweite Trimester eingestiegen. Leider müssen wir in Oberhof auf Vanessa und Laura verzichten. Statt dessen werden Anna Weidel und Nadine Horchler beim Heimweltcup starten. Zuletzt hatte auch Franziska Hildebrand mit einer Erkältung zu tun, von daher müssen wir schauen, was in Oberhof schon wieder für sie drin ist“, sagt Kristian Mehringer.

Philipp Horn und Roman Rees sind ebenfalls nicht in Oberhof dabei. Dafür kehrt Erik Lesser zurück und Lucas Fratzscher wird sein Weltcup-Debüt geben. „Die Herren haben in der Weltcup-Pause hauptsächlich an ihren Stützpunkten trainiert. Einige haben außerdem nach guten Möglichkeiten gesucht, um auf Schnee zu trainieren. Arnd war wie fast jedes Jahr in Obertilliach zur Vorbereitung, Benedikt hat zum Beispiel mangels Schnee im Schwarzwald einige Tage in Seefeld verbracht. Durch ihren Start beim Biathlon auf Schalke sind Simon und Benedikt einigermaßen im Wettkampfmodus geblieben. Dort haben wir gute Leistungen am Schießstand gesehen und die Podestplatzierungen, die beide eigentlich erreicht hätten, haben ihnen gutes Feedback gegeben. Auch Johannes ist mit seinen Teilnahmen beim City-Biathlon in Garmisch-Partenkirchen und beim Dreikönigslauf in Ruhpolding quasi im Rennrhythmus geblieben. Für Erik hingegen wäre es gut, langsam wieder in diesen Rhythmus einzusteigen. Seinem Rücken geht es mittlerweile etwas besser. Zwar ist er noch nicht wieder bei 100 Prozent, wie wir uns das gewünscht hätten, die Wahrscheinlichkeit, dass er in Oberhof startet, liegt jedoch bei 90 Prozent. Eine endgültige Entscheidung werden wir jedoch erst kurzfristig treffen können. Außerdem hatte sich Roman Rees in Nove Mesto für einen weiteren Weltcupeinsatz in diesem Trimester empfohlen, muss aber krankheitsbedingt pausieren. Statt dessen wird Lucas Fratzscher die Mannschaft in Oberhof verstärken. Er hat sich seinen Start durch gute Ergebnisse im IBU-Cup erarbeitet. Philipp Horn wird bis auf Weiteres wieder im IBU-Cup zum Einsatz kommen“, sagt Bundestrainer Mark Kirchner.

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den Deutschen Skiverband gehen in Oberhof und Ruhpolding insgesamt zwölf Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen
– Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Franziska Hildebrand (WSC Clausthal-Zellerfeld)
– Karolin Horchler (WSC Clausthal-Zellerfeld)
– Nadine Horchler (SC Willingen)
– Franziska Preuß (SC Haag)
– Anna Weidel (WSV Kiefersfelden)

Herren
– Benedikt Doll (SZ Breitnau)
– Lucas Fratzscher (WSV Oberhof)
– Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
– Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
– Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Simon Schempp (SZ Uhingen)

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …