//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 23 Januar 2022

Quentin Fillon Maillet gewinnt den Sprint in Ruhpolding vor Benedikt Doll – Erik Lesser überzeugt auf Platz 6

Quentin Fillon Maillet gewinnt den Sprint in Ruhpolding vor Benedikt Doll. Foto: © Walter/IBU

Mit einem tadellosen Schießen und der besten Laufzeit sicherte sich der Führende im Gesamtweltcup Quentin Fillon Maillet den Sieg im heutigen Sprint in Ruhpolding über 10 km. Große Erleichterung und Freude bei Benedikt Doll, der zur richtigen Zeit, nämlich wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Peking, nach langer Zeit mal wieder ein fehlerfreies Schießen im Wettkampf anbot und damit knapp auf Rang 2 einkam. Der dritte Platz ging heute an den laufstarken Anton Smolski aus Belarus.

Positiv hervorzuheben ist am heutigen Tag sicherlich auch der junge Schweizer Joscha Burkhalter, der sich mit einem tadellosen Schießen auf Rang 10 platzierte.

Aufwärtstrend des deutschen Teams setzt sich fort

Zu dem hervorragenden Mannschaftsergebnis im Sprint trug auch Erik Lesser mit Rang 6 bei, der sich lediglich einen Fehler im Stehendanschlag leistete, aber ebenfalls eine starke Laufleistung anbot. Überzeugen konnte auch der mit der hohen Startnummer 116 ins Rennen gegangene David Zobel, der sich lediglich einen Fehler im Stehendanschlag erlaubte, auf der Schlussrunde wertvolle Zeit einbüßte, sich aber mit dem 24. Platz eine gute Ausgangsposition für den Verfolger schaffte. Roman Rees belegte mit einem Fehler Rang 20, Philipp Nawrath Platz 41 (3 Fehler) und Philipp Horn den 59. Rang (2 Fehler).

PlatzierungName LandStrafrundenZeit
1.Quentin Fillon MailletFRA0+023:23,7
2.Benedikt DollGER0+0+ 7,2
3.Anton SmolskiBLR0+1+ 32,1
4.Vytautas StroliaLTU0+0+ 33,6
5.Tero SeppalaFIN0+0+ 41,9
6.Erik LesserGER0+1+ 43,3
7.Dmytro PidruschnyiUKR0+1+ 47,1
8.Eric PerrotFRA0+0+ 49,4
9.Simon Desthieux FRA1+0+ 50,4
10.Joscha BurkhalterSUI0+0+ 51,7
20.Roman ReesGER0+1+ 1:04,2
24.David ZobelGER0+1+ 1:10,8
41.Philipp NawrathGER2+1+ 1:24,7
59.Philipp HornGER2+0+ 1:48,9

weitere News

Volunteer beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer geht kaum eine Großveranstaltung über die Bühne. Auch nicht beim …

Geisterspiele – Biathlon-Weltcup ohne Zuschauer

Bereits zum dritten Mal in diesem Winter findet der Biathlon-Weltcup vor Geisterkulisse statt. Nach den …