//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 19 Januar 2021

Olympiaempfang für Arnd Peiffer in Clausthal-Zellerfeld

Foto: Lisa Gerth

Der WSV Clausthal-Zellerfeld und die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld luden am Samstagabend zum Empfang für die Olympiateilnehmer des Wintersportvereins. Neben Arnd Peiffer waren auch Steffen Lehmker und Thierry Langer geladen, um über ihre Erlebnisse bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang zu berichten. Steffen Lehmker startete bei den Paralympics im Langlauf und Biathlon und gewann die Bronzemedaille mit der Langlauf Mixed-Staffel über 4x 2,5 Kilometer. Thierry Langer gehört zum belgischen Nationalteam und startete in Südkorea als Langläufer. Alle sind Mitglieder im WSV Clausthal-Zellerfeld. Ebenso Franziska Hildebrand, die einzige weibliche Starterin des WSV bei Olympia. Sie musste ihre Teilnahme am Empfang aber absagen.

Die Olympioniken wurden mit Spalier von den Mitgliedern des Arnd-Peiffer-Fanclubs und Nachwuchssportlern des WSV empfangen. Bürgermeisterin Britta Schweigel begrüßte alle Gäste in der Stadthalle. Sie betonte, dass die Veranstaltung in diesem Rahmen erstmals so in Clausthal-Zellerfeld stattgefunden habe.

Die Mitglieder des Arnd-Peiffer-Fanclubs warten auf die Sportler – Foto: Lisa Gerth

Für Arnd Peiffer war es ein Abend der Ehrungen. Er wurde zum Ehrenmitglied des WSV Clausthal-Zellerfeld und zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. „Ich freue mich sehr über diese Anerkennung“, sagte der 31-Jährige. Damit ist er der 12. Ehrenbürger seiner Heimatstadt und gleichzeitig der erste niedersächsische Olympiasieger von Winterspielen. „Ich habe meinem Heimatverein viel zu verdanken und werde auch bis zum Schluss meiner Karriere für den WSV starten“, so Arnd Peiffer weiter. Ein Ende der Karriere als Leistungssportler ist bis jetzt aber noch nicht in Sicht. „Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, ein Biathlonmännerrennen im Fernsehen anzuschauen“, sagte Arnd Peiffer. Diese Aussage wurde von den Anwesenden mit tosendem Applaus kommentiert. Die Überraschung des Abends lüftete Britta Schweigel. Die Sportanlage des WSV im Zellerfelder Tal trägt nun den Namen des Olympiasiegers: „Landesleistungszentrum Oberharz des niedersächsischen Skiverbandes für Langlauf und Biathlon im Zellerfelder Tal ‚Arnd Peiffer'“. Außerdem durften sich Arnd Peiffer, Steffen Lehmker und Thierry Langer in das „Goldene Buch“ der Stadt eintragen. „Sie sorgen mit ihren sportlichen Leistungen für eine positive Wirkung und einen guten Ruf unserer Stadt“, sagte Bürgermeisterin Britta Schweigel.

Nach dem offiziellen Teil schrieben die Sportler fleißig Autogramme und machten Fotos mit den zahlreichen Fans, die zum Empfang gekommen waren.

Moderator Jörg Kleine im Gespräch mit Arnd Peiffer, Steffen Lehmker und Thierry Langer (v.l) – Foto: Lisa Gerth

weitere News

Talkathlon-Podcast zum ersten Wochenende des Biathlon Weltcups Oberhof 2021

Die Norweger überzeugen und die Deutschen laufen hinterher….. Leider lief die erste Weltcupwoche beim Weltcup …

Biathlon-Weltcup Oberhof geht in zweite Wettkampfwoche – Veränderungen im deutschen Team

Nach der ersten Weltcupwoche von Oberhof geht es bereits am Mittwoch mit Wettkämpfen weiter. Das …