Sonntag , 19 Mai 2024

Norweger und Franzosen dominieren Sprint von Kontiolahti

Drei Norweger platzieren sich unter den ersten Sechs – Foto: Andrei Ivanov

Die Mannschaften aus Norwegen und Frankreich dominieren das Sprintrennen von Kontiolahti. Johannes Thingnes Boe gewinnt mit einer fehlerfreien Schießeinlage das letzte Sprintrennen der Saison. Martin Fourcade und Emilien Jacquelin komplettieren das Podest. Vetle Sjaastad Christiansen und Tarjei Boe kommen auf die Plätze vier und fünf. Benedikt Doll wird als sechster bester Deutscher. Er ist der einzige der Top Zehn, der eine Strafrunde laufen musste. Arnd Peiffer schafft mit dem neunten Platz ebenfalls ein gutes Ergebnis. Alle deutschen Athleten konnten sich für die Verfolgung qualifizieren.

Da die Rennen von Oslo abgesagt sind, war dieses Sprintrennen das letzte der Saison. Martin Fourcade gewinnt damit die kleine Kristallkugel im Sprint.

Die Franzosen sind das bestimmende Team in dieser Saison – Foto: Andrei Ivanov
PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Johannes Thingnes BoeNOR0+022:27,8
2.Martin FourcadeFRA0+0+21,1
3.Emilien JacquelinFRA0+0+22,3
4.Vetle Sjaastad ChristiansenNOR0+0+30,6
5.Tarjei BoeNOR0+0+34,0
6.Benedikt Doll GER0+1+34,1
7.Quentin Fillon MailletFRA0+0+39,7
8.Simon DesthieuxFRA0+0+40,8
9.Arnd PeifferGER0+0+48,4
10.Sturla Holm LaegreidNOR0+0+51,9
21.Johannes KühnGER1+1+1:17,5
45.Simon SchemppGER0+2+2:01,3
46. Lucas FratzscherGER0+1+2:05,1
55.Philipp HornGER4+0+2:19,5

weitere News

Marte Olsbu Røiseland beendet ihre Karriere

Am vergangenen Wochenende hat Marte Olsbu Røiseland noch einmal ihre Klasse unter Beweis gestellt und …

Vetle Sjastaad Christiansen siegt im Massenstart von Östersund – Doll bester Deutscher auf Rang 8

Auch in Abwesenheit des Weltcupgesamtführenden Johannes Thingnes Boe geht der Sieg im Massenstart von Östersund …