//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 3 Oktober 2022

Marte Olsbu Røiseland gewinnt Gold in der Olympiaverfolgung – Deutsche Damen mit guten Leistungen

Foto: IBU / Chr. Manzoni

Am Ende war es ein einsames Verfolgungsrennen über 10 km für Marte Olsbu Røiseland. Bei Schneetreiben feierte die 31jährige Norwegerin einen unangefochtenen Start-Ziel-Sieg bei den Olympischen Winterspielen in Peking. Mit einem Vorsprung von +1:36,5 Min. ließ Marte Olsbu Røiseland ihren Konkurrentinnen trotz einer Strafrunde im ersten Stehendschießen nicht den Hauch einer Chance und holte sich nach Gold in der Mixedstaffel und im Sprint ihren dritten Olympiasieg. Elvia Oeberg aus Schweden konnte sich auf der Schlußrunde von ihren Konkurrentinnen absetzen und gewann trotz drei Strafrunden die Silbermedaille. Bronze ging an die Norwegerin Tiril Eckhoff (+1:48,7 Min.), die nach Rang elf nach dem Sprint noch auf das Podest lief. Knapp an einer Medaille vorbei schrammte die Weißrussin Hanna Sola, die sich mit einer tollen Leistungen von Rang 26 auf Rang vier verbesserte. Fünfte wurde die Schwedin Linn Persson.

Deutsche Damen mit guten Leistungen – Famose Aufholjagd von Vanessa Hinz

Für die deutschen Damen ging es in der Verfolgung nur noch darum, das historisch schlechte Ergebnis vom Sprint wieder zu korrigieren. Und das gelang den DSV-Quartett durchaus.

Vanessa Voigt verbesserte sich mit nur einer Strafrunde im ersten Liegendschießen um sechs Plätze und wurde als beste Deutsche mit einem Rückstand von 2:48,4 Min. gute Zwölfte. Franziska Preuß konnte nach ihrem desolaten Auftritt im Sprint wieder überzeugen, arbeitete am Schießstand gut und wurde 15. Denise Herrmann verbesserte sich auf Rang 17.

Eine spektakuläre Aufholjagd legte auch Vanessa Hinz in den Neuschnee. Die Schlierseerin ging als 55. ins Rennen, verfehlte nur beim letzten Schuß die Scheibe und verbesserte sich um 34 Plätze auf Rang 22.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit / Rückstand
1.Marte Olsbu RøiselandNOR0+0+1+034:46,9
2.Elvira OebergSWE0+1+2+0+1:36,5
3.Tiril EckhoffNOR1+1+0+1+1:48,7
4.Hanna SolaBLR1+1+1+0+1:58,6
5.Linn PerssonSWE0+0+1+1+2:07,2
6.Dorothea WiererITA0+0+2+1+2:09,1
7.Lisa Theresa HauserAUT0+0+1+1+2:09,8
8.Julia SimonFRA0+1+1+0+2:18,3
9.Monika HojniszPOL2+0+0+0+2:28,8
10.Paulina FialkovaSVK0+2+0+0+2:38,8
12.Vanessa VoigtGER1+0+0+0+2:48,4
15.Franziska PreußGER1+0+0+0+2:58,7
17.Denise HerrmannGER0+1+0+2+3:20,7
21.Vanessa HinzGER0+0+0+1+3:34,1

weitere News

Dorothea Wierer (ITA) - Foto: Detlef Ecker

Sommer-Biathlon: Weltmeistertitel für Philipp Horn und Dorothea Wierer im Super-Sprint

Beim ersten Rennen der Sommer-Biathlon-WM in Ruhpolding wurden am Freitag die Super-Sprints ausgetragen. Bei diesem …

Biathlon-Sommer-WM: Super-Sprint, Sprint, Verfolgung und Massenstart in Ruhpolding

Die Biathlon-Sommer-WM findet vom 24. bis 28. August in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding statt. Die …