Montag , 6 Februar 2023

Kaisa Mäkäräinen setzt Karriere fort!

Foto: Andrei Ivanov

Nach Ende der letzten Weltcupsaison wurde darüber spekuliert, ob mit Kaisa Mäkäräinen die nächste „Grande Dame“ des Biathlonsports die Weltcupbühne verlässt. Doch nun gab die mittlerweile 36jährige Finnin bekannt, ihre überaus erfolgreiche Karriere fortzusetzen. „Kaisa hat nach Ende der vergangenen Weltcupsaison gesagt, dass sie ihre Karriere fortsetzen wird, wenn keine Überraschungen oder unerwarteten Ereignisse eintreten würden“, so der finnische Cheftrainer Jonne Kähkönen. Neben Kaisa Mäkäräinen befindet sich auch Marie Eder im A-Kader-Aufgebot für die Saison 2019/20.

Kaisa Mäkäräinen, die seit Jahren ihr Sommertraining selbst bestreitet, wird nicht am ersten Trainingscamp der Nationalmannschaft teilnehmen, Auch Marie Eder, die in Österreich lebt und daher nur sehr selten bei der Nationalmannschaft in Finnland anzutreffen ist, wird sich individuell in Eigenverantwortung auf die neue Weltcupsaison vorbereiten und wie ihre Teamkollegin ist erst im Herbst zur Nationalmannschaft stoßen.

Laut Kähkönen wurde das Sommer-Training der Nationalmannschaft zentral nach Joensuu verlegt, da viele Sportler der Nationalmannschaft dort leben.

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …