//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 18 April 2021

IBU-Cup-Finale von Ridnaun (ITA) nach Obertilliach (AUT) verlegt

Foto: © Reichert/IBU

Der IBU Cup 2020/21, die zweithöchste Wettkampfserie im Biathlon, hätte mit einem großen Saisonfinale in Ridnaun zu Ende gehen sollen. Die Veranstaltung wurde am Freitag nach einem negativen Gutachten der Südtiroler Gesundheitsbehörden abgesagt und von der Internationalen Biathlon Union kurzfristig nach Obertilliach in Osttirol verlegt. Der Wettbewerb findet in der Woche vom 8. bis 14. März 2021 statt. Während der gesamten Saison 2020/2021 hatte die IBU immer Alternativen parat, wenn die aktuelle Covid-19-Situation dies erforderte.

Obertilliach ist derzeit Gastgeber der IBU-Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften und bietet somit perfekte Bedingungen für IBU-Cup-Athleten, da die gesamte Event-Infrastruktur und die erforderlichen COVID-19-Maßnahmen bereits vorhanden sind.

Der Wettbewerbsplan für das IBU CupFinale 2020/2021 wurde wie folgt geändert:

10.03.2021 – 10.00 Uhr: 15 km Kurz-Einzel Herren
10.03.2021 – 13.35 Uhr: 12,5 km Kurz-Einzel Damen
12.03.2021 – 10.00 Uhr: 10 km Sprint Herren
12.03.2021 – 13.30 Uhr: 7,5 km Sprint Damen
13.03.2021 – 10.00 Uhr: 10 km Sprint Herren
13.03.2021 – 13.30 Uhr: 7,5 km Sprint Damen
14.03.2021 – 10.00 Uhr: Single-Mixed-Staffel
14.03.2021 – 12.00 Uhr: Mixedstaffel

weitere News

Siegerpodest_Sola_Roeiseland_Eckhoff_Verfolgung_Östersund_2021

Marte Olsbu Roeiseland siegt in der Verfolgung von Östersund – Preuß auf Rang 6

Die Norwegerin Marte Olsbu Roeiseland hat die Verfolgung von Östersund bei sehr schwierigen Bedingungen am …

Weltcupsieg für Lukas Hofer im Biathlon-Sprint von Östersund 2021

Lukas Hofer aus Italien gewinnt den letzten Sprint der Saison 2020/21. Ihm folgen Sebastian Samuelsson …