//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Oktober 2021

IBU-Cup-Finale von Ridnaun (ITA) nach Obertilliach (AUT) verlegt

Foto: © Reichert/IBU

Der IBU Cup 2020/21, die zweithöchste Wettkampfserie im Biathlon, hätte mit einem großen Saisonfinale in Ridnaun zu Ende gehen sollen. Die Veranstaltung wurde am Freitag nach einem negativen Gutachten der Südtiroler Gesundheitsbehörden abgesagt und von der Internationalen Biathlon Union kurzfristig nach Obertilliach in Osttirol verlegt. Der Wettbewerb findet in der Woche vom 8. bis 14. März 2021 statt. Während der gesamten Saison 2020/2021 hatte die IBU immer Alternativen parat, wenn die aktuelle Covid-19-Situation dies erforderte.

Obertilliach ist derzeit Gastgeber der IBU-Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften und bietet somit perfekte Bedingungen für IBU-Cup-Athleten, da die gesamte Event-Infrastruktur und die erforderlichen COVID-19-Maßnahmen bereits vorhanden sind.

Der Wettbewerbsplan für das IBU CupFinale 2020/2021 wurde wie folgt geändert:

10.03.2021 – 10.00 Uhr: 15 km Kurz-Einzel Herren
10.03.2021 – 13.35 Uhr: 12,5 km Kurz-Einzel Damen
12.03.2021 – 10.00 Uhr: 10 km Sprint Herren
12.03.2021 – 13.30 Uhr: 7,5 km Sprint Damen
13.03.2021 – 10.00 Uhr: 10 km Sprint Herren
13.03.2021 – 13.30 Uhr: 7,5 km Sprint Damen
14.03.2021 – 10.00 Uhr: Single-Mixed-Staffel
14.03.2021 – 12.00 Uhr: Mixedstaffel

weitere News

Simon Schempp – wenn der Kopf will, aber der Körper streikt – Rückblick auf eine erfolgreiche Biathklonkarriere

Für die einen war es keine besonders große Überraschung nach den durchwachsenen Leistungen der vergangenen …

Interview mit Philipp Nawrath: „Ich möchte mich im Weltcupteam etablieren“

In der vergangenen Saison feierte Philipp Nawrath gemeinsam mit Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd …