Montag , 6 Februar 2023

Gabriela Koukalova wird in Östersund nicht an den Start gehen!

Verspäteter Saisonstart für die Tschechin, die sich allmählich auch im Hinblick auf Olympia Sorgen macht.

Gabriela Koukalova (CZE) – Foto: Karl-Heinz Merl, Biathlon-News.de

Die Weltcupsaison der Biathletinnen wird nicht unter den besten Voraussetzungen starten.

Gabriela Koukalova, der hellste Stern am tschechischen Biathlonhimmel, hat nämlich jetzt offiziell bekannt gegeben, dass sie auf den Weltcup-Auftakt Ende November in Östersund verzichten müsse. Das Problem mit ihrer Wadenmuskulatur, das sie nun schon monatelang plagt, ist noch nicht behoben und scheint ihr auch im Hinblick auf die Olympischen Spiele große Sorgen zu bereiten.

Leider werde ich es nicht schaffen, zum Saisonstart konkurrenzfähig zu sein, aber gedanklich lege ich den Fokus noch immer auf die Olympischen Spiele. Ich halte somit die Hoffnungen aufrecht, in Korea in einer angemessenen Form mit von der Partie sein zu können, auch wenn es tatsächlich alles andere als leicht werden wird“, wie Koukalova kürzlich einem nationalen Radiosender erläuterte.

Somit werden die großen physischen Probleme bestätigt, die sich in den vergangenen Wochen bereits abgezeichnet haben.

 

Übersetzung aus dem Italienischen: Theresa Vögle

weitere News

Lisa Vittozzi siegt im Einzel in Ruhpolding

Vergangene Woche auf der Pokljuka hatte sie noch 4 Fehler bei nur einem Schießen fabriziert, …

Johannes Thingnes Boe gewinnt auch die Verfolgung auf der Pokljuka – Doll auf Rang 11

Der erfolgsverwöhnte Norweger Johannes Thingnes Boe hat auch die Verfolgung über 12,5 km auf der Pokljuka …