Sonntag , 5 Februar 2023

Frankreich gewinnt Single-Mixed-Staffel – Deutsche auf Rang 11

Frankreich siegt souverän in der Single Mixed auf der Pokljuka – Foto: Andrei Ivanov

Das französische Team hat mit Anais Bescond und Emilien Jacquelin die Single-Mixed-Stattel auf der Pokljuka vor einer überraschend starken estnischen Mannschaft mit Rene Zahkna und Regina Oja, die eine sehr starke Schlussrunde zeigte, gewonnen. Das österreichische Team belegte mit Simon Eder und Lisa Theresa Hauser Rang 3. Eine große Überraschung waren ebenfalls die Kanadier Christian Gow und Emma Lunder, die sich am Ende den 4. Platz sicherten. Die Norweger landeten nur auf Rang 10.

Die deutsche Mannschaft mit Erik Lesser, der sich nur einen Nachlader am Schießstand leistete, und Franziska Preuß konnten heute mit der Weltspitze nicht ganz mithalten, zu viele Nachlader bei Preuß gepaart mit fehlenden Körnern auf den Laufrunden (Preuß konnte erkältungsbedingt über Weihnachten 10 Tage nicht trainieren). Auch Erik Lesser ist gerade nicht in läuferischer Topform, hat aber noch Chancen auf eine WM-Teilnahme. Morgen geht es mit den Massenstartrennen weiter …

PlatzNameLand StrafrundenZeit
1.Jacquelin/BescondFRA0+538:33,4
2.Zahkna/OjaEST0+3+5,9
3.Eder/HauserAUT0+6+12,1
4.Gow/LunderCAN0+6+16,0
5.Pidrushnyi/MerkushynaUKR1+4+28,8
6.Cadurisch/WiestnerSUI0+7+40,7
7.Rastorgujevs/BendikaLAT0+8+41,2
8.Lapshin/Frolina
KOR1+8+43,7
9.Kryuko/KryukoBEL0+3+44,1
10.Christiansen/KnottenNOR0+7+48,9
11.Lesser/PreußGER0+6+ 49,1

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …