//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 3 Oktober 2022

Favorit Norwegen gewinnt Staffel in Kontiolahti vor Schweden und Deutschland

Die im Vorfeld favorisierte norwegische Staffel mit Sturla Holm Laegreid, Vetle Sjastaad Christiansen und den beiden Bø-Brüdern gewinnt die erste Staffel dieser Saison. Die Schweden Peppe Femling, Jesper Nelin, Martin Ponsiluoma und Sebastian Samuelson unterstreichen ebenfalls ihre tolle Form und werden Zweite. Die deutsche Staffel mit Erik Lesser, Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll schafft den Sprung aufs Podest und wird Dritte.

06.12.2020, Kontiolahti, Finland (FIN): Zeigen erneut ihre Stärke: Sebastian Samuelsson (SWE), Martin Ponsiluoma (SWE), Jesper Nelin (SWE), Peppe Femling (SWE), (l-r) Foto: International Biathlon Union

Die Norweger mischten von Beginn an vorne mit, während Schweden zunächst etwas zurück lag.  Dank sehr guter Schlussrunde übergab der deutsche Startläufer Erik Lesser auf Rang drei zeitgleich mit Norwegen und Belarus. Nach den zweiten Startern schob sich das Feld zunächst wegen Nachladern vieler Athleten wieder etwas näher aneinander, wobei Roman Rees als Führender vom Schießstand wegging. Auf der Strecke musste er dann nur den Norweger Christiansen vorbei ziehen lassen und übergab als Zweiter an Arnd Peiffer, der zusammen mit Tarjei Bø auf die Strecke ging. Nach fehlerfreiem Liegendschießen und einem Nachlader im Stehen schickte Arnd Peiffer den Schlussläufer Benedikt Doll weiterhin auf Rang zwei in die Spur. Als dritter norwegischer Läufer  konnte der starke Tarjei Bø hingegen mit nur einem Nachlader und schnellen Laufzeiten die Führung auf knapp 24 Sekunden ausbauen und gab seinem Bruder Johannes Thinges somit einen deutlichen Puffer mit auf den Weg. Die schwedische Staffel konnte sich dank sehr guter Leistung von Martin Ponsiluoma unterdessen Position für Position vorarbeiten, sodass sich Sebastian Samuelson als Schlussläufer während der ersten Laufrunde nahe an Benedikt Doll heranschieben konnte.

Johannes Thingnes Bø machte es beim Liegendschießen dann spannend und konnte nur knapp die Strafrunde vermeiden, sodass Doll und Samuelson je ohne Fehler etwas heranrücken konnten. Der Deutsche und der Schwede kamen zeitgleich zum letzten Schießen, dicht gefolgt vom Russen Alexander Loginov. Doch der Norweger ließ mit nur einem Nachlader nichts anbrennen und lief die Staffel auf Rang 1 ins Ziel. Mit nur einem Fehler konnte Samuelson den deutschen Schlussläufer Doll, der zwei Nachlader brauchte, noch überholen und die Position auf der Schlussrunde halten.

Gar nicht gut lief es heute für die Staffel aus Frankreich. Der Franzose Emilien Jaquelin brachte Frankreich mit drei Strafrunden beim Stehendschießen ins Hintertreffen. Der zweite Starter Simon Desthieux konnte zwar den Rückstand etwas verkürzen, aber Fabien Claude hatte am Schießstand ebenfalls Probleme. Am Ende kam Schlussläufer Quentin Fillon-Maillet als Achter ins Ziel. Ein sehr gutes Rennen zeigten lange Zeit die Schweizer, die nach dem zweiten Läufer Benjamin Weger noch als Dritter vom Schießstand wegging. Auch Jeremy Finello lieferte ein gutes Rennen ab, Schlussläufer Niklas Hartweg rutschte dann aber noch auf Rang 9 zurück.

06.12.2020, Kontiolahti, Finland (FIN): die deutsche Staffel freut sich über den dritten Platz im ersten Staffelrennen. Foto: International Biathlon Union.
PlatzierungLandAthletenStrafrunden/NachladerZeit
1NorwegenSturla Holm Lagreid
Vetle Sjastaad Christiansen
Tarjei Bø
Johannes Thingnes Bø
0+91:16:21.0
2SchwedenPeppe Femling
Jesper Nelin
Martin Ponsiluoma
Sebastian Samuelsson
0+10+39.2
3DeutschlandErik Lesser
Roman Rees
Arnd Peiffer
Benedikt Doll
0+9+51.7
4RusslandMatvey Eliseev
Anton Babikov
Eduard Latypov
Alexander Loginov
0+7+1:08.0
5ItalienDidier Bionaz
Lukas Hofer
Thomas Bormolini
Dominik Windisch
0+8+1:37.0
6ÖsterreichDavid Komatz
Simon Eder
Felix Leitner
Julian Eberhard
0+10+1:46.9
7TschechienTomas Mikyska
Ondrej Moravec
Tomas Krupcik
Michal Krcmar
0+6+1:50.5
8FrankreichEmilien Jaquelin
Simon Desthieux
Fabien Claude
Quentin Fillon-Maillet
3+11+1:56.5
9SchweizSebastian Stalder
Benjamin Weger
Jeremy Finello
Niklas Hartweg
0+7+2:06.4
10UkraineArtem Pryma
Dmytro Pidruchnyi
Ruslan Tkalenko
Bogdan Tsymbal
0+8+3:10.0

weitere News

Dorothea Wierer (ITA) - Foto: Detlef Ecker

Sommer-Biathlon: Weltmeistertitel für Philipp Horn und Dorothea Wierer im Super-Sprint

Beim ersten Rennen der Sommer-Biathlon-WM in Ruhpolding wurden am Freitag die Super-Sprints ausgetragen. Bei diesem …

Biathlon-Sommer-WM: Super-Sprint, Sprint, Verfolgung und Massenstart in Ruhpolding

Die Biathlon-Sommer-WM findet vom 24. bis 28. August in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding statt. Die …