//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 27 September 2021

Earth Day 2021: IBU ruft zur Biathlon-Klima-Challenge auf

Die Internationale Biathlon Union hat zur ersten Biathlon-Klima-Challenge aufgerufen, die einen aktiven Lifestyle von Sportlern und Fans mit Klimaschutz vereinen soll. Am gestrigen internationalen Earth Day 2021 wurden sämtliche Fans dazu aufgefordert, einem von zehn Teams beizutreten und seine sportlichen Trainingseinheiten mittels einer speziellen App aufzuzeichnen. Die zurückgelegten Kilometer bzw. auch die verbrannten Kalorien werden dann in Bäume umgerechnet, die im Rahmen eines Aufforstungsprojekts gepflanzt werden. Teamleader sind dabei namhafte Biathleten oder Biathletinnen aus dem Weltcup.

Um bei der Challenge teilzunehmen sind nur fünf einfache Schritte notwendig. Zunächst sich für eines der zehn Teams entscheiden, anschließend die notwendige App „Active Giving“ aus dem App Store oder Google Play herunterladen, Profil erstellen und im Menü das gewünschte Team auswählen und mit dem entsprechenden Code beitreten. Es können dabei verschiedenste Sportarten angerechnet werden, sowohl Fahrrad fahren, Wandern, Joggen, aber auch Yoga, Fitness usw. zählen dazu. Unter biathlonworld.com wird unterdessen ständig der aktuelle Stand an erreichten Bäumen angezeigt, sodass sich die Teams um die höchste Anzahl messen können.

Die Challenge ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie 2020-2030 der IBU, die im vergangenen September startete. Ziel ist es, Emissionen im Rahmen des Pariser Klimaabkommens zu minimieren und bis spätestens 2030 ein klimaneutraler Sport zu werden. IBU-Präsident Olle Dahlin bringt es auf den Punkt: „Biathlon ist eine Wintersportart und dadurch abhängig von kalten Wintern und Schnee. Daher müssen wir unsere Verantwortung im Kampf gegen den Klimawandel wahrnehmen. Die Challenge ist dabei ein lustiger Weg um die Fans mit den Athleten zu verbinden und sie zu einem gesunden Lebensstil aufzufordern, mit dem positiven Effekt für unsere Umwelt. Wir rufen daher unsere Fans dazu auf, aktiv und zusammen mit den Athleten dazu beizutragen, die negativen Auswirkungen von Biathlon auf das Klima zu verringern.“

Startschuss für die Challenge ist der 1. Mai 2021 mit dem Ziel 100.000 Bäume zu pflanzen. Die IBU arbeitet dabei mit der Plattform Active Giving zusammen, welche die geleisteten Sporteinheiten in Bäume umrechnet. Die anschließende Aufforstungskampagne wird durch die Organisation Eden Reforestation Projects durchgeführt.

Diese Teamleader sind dabei:

TeamTeamleaderLandCode
1Franziska PreussGERFRANZI
2Susan DunkleeUSASUSAND
3Dorothea WiererITADOROWI
4Regina OjaESTREGINA
5Olena PidhrushnaUKROLENAP
6Emilien JacquelinFRAEMIJAC
7Johannes DaleNORJODALE
8Jules BurnotteCANJULESB
9Sebastian SamuelssonSWESEBSAM
10Jakov FakSLOJAKOVF

weitere News

Anais Chevalier-Bouchet und Sturla Holm Laegreid gewinnen Martin Fourcade Nordic Festival

Bei der zweiten Ausgabe des Martin-Fourcade-Nordic-Festivals in Annecy Le Grand Bornand, das vom 3. bis …

Sommer-Biathlon-Weltmeisterschaft 2022 findet in Ruhpolding statt

Vom 24. bis 28. August 2022 findet die Sommer-Biathlon-Weltmeisterschaft in Ruhpolding statt. Die Internationale Biathlon …