//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Januar 2021

DSV-Lehrgangsgruppen für finale Saisonvorbereitung nominiert

Foto: Weltcup Oberhof

Vergangene Woche hat der Deutsche Ski Verband einige Änderungen in den Lehrgangsgruppen der Biathletinnen und Biathleten bekannt gegeben. Die Änderungen orientieren sich an den Ergebnissen der Deutschen Meisterschaft. Die Nominierung für den Welt- bzw. IBU-Cup nehmen die Trainer nach den Testwettkämpfen im November vor Start der neuen Saison vor. Dabei sind auch die Trainingsleistungen entscheidend.

Neue Gesichter in Lehrgangsgruppe 1a der Männer

Neu in der LG 1a sind Johannes Donhauser und Dominic Schmuck, die sich beide einen Deutschen Meistertitel sicherten. Außerdem befinden sich Roman Rees, Simon Schempp und Erik Lesser in der LG 1a. Diese fünf sind nicht für den Weltcup gesetzt und müssen ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen. Ebenfalls in der LG 1a und bereits für den Weltcup vorqualifiziert sind Benedikt Doll, Philipp Horn, Johannes Kühn und Arnd Peiffer. Zusätzlich ist Lucas Fratzscher in der LG 1a, da er sich durch seinen Sieg der IBU-Gesamtwertung in der Saison 2019/2020 ein Startrecht im Weltcup erkämpft hat.

Viele Änderungen in der Lehrgangsgruppe 1b der Männer

Die LG 1b entspricht den sogenannten IBU-Cup-Startern und hat sich stark verändert. Lediglich Florian Hollandt konnte seinen Trainingsstatus halten. Max Barchewitz, Tim Grotian, Julian Hollandt, Danilo Riethmüller sowie Justus Strelow gehören nicht länger zur LG 1b. Zurückgestuft wurde ebenfalls Philipp Nawrath, der aufgrund von zwei Operationen an der Leiste auf einen Start bei der DM verichten musste und keine Leistung zeigen konnte. Nawrath ist jedoch für den IBU-Cup vorqualifiziert. Aus dem Perspektivkader in die LG 1b geholt wurden Matthias Dorfer und David Zobel. Zusätzlich wurde Niklas Homberg als Reserve gesetzt. Voraussichtlich werden neben Philipp Nawrath noch zwei weitere Herren im IBU-Cup an den Start gehen.

Weniger Änderungen in der Lehrgangsgruppe 1a der Frauen

Bei den Frauen gab es weniger Rotation als bei den Männern. In der LG 1a und für den Weltcup vorqualifiziert sind Denise Herrmann, Vanessa Hinz sowie Franziska Preuss. Aufgrund von guten Leistungen bei der DM wurden Sophia Schneider sowie Anna Weidel ebenfalls in die LG 1a befördert. Diese werden gemeinsam mit Maren Hammerschmidt und Janina Hettich, die auch in der LG 1a trainieren, um die verbleibenden drei Startplätze im Weltcup kämpfen. Karolin Horchler, Stefanie Scherer sowie Vanessa Voigt haben sich bereits für den IBU-Cup vorqualifiziert und trainieren gemeinsam in der LG 1b. Da in der LG 1a sieben Damen trainieren, aber nur sechs Startplätze zu vergeben sind, ist zu erwarten, dass die siebte Frau der LG 1a im IBU-Cup eingesetzt wird. Um die weiteren zwei Startplätze im IBU-Cup kämpfen Franziska Hildebrand, Marion Deigentesch, Juliane Frühwirt und Hanna Kebinger.

Lena Leven für Biathlon-News.de

 

weitere News

IBU-Cup Arber 2021: Philipp Nawrath und Anna Weidel werden Zweite im Kurz-Einzel

Der zweite Teil des IBU-Cups am Arber im Bayerischen Wald begann wieder mit zwei Podestplätzen …

Erfolgreiche Weltcupwoche in Oberhof für das deutsche Team – Talkathlon-Podcast

Ein Sieg in der Staffel und zwei Podestplätze für das deutsche Team gab es in …