//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 8 Dezember 2021

Deutsche Biathleten kämpfen um freie Weltcupplätze

Deutsches Staffelsilber Damen © Manzoni/IBU.
Deutsches Staffelsilber Damen © Manzoni/IBU.

Wenn am 27. November in Östersund nach langen und harten Monaten der Vorbereitung die Biathlon-Saison 2021/22 mit dem Höhepunkt der olympischen Winterspiele in Peking beginnt, haben neun Deutsche bereits das Weltcup-Ticket sicher in der Tasche. Die restlichen vier Startplätze, jeweils zwei bei Damen und Herren, sind noch zu besetzen.

Bei den Damen sind auf Grund der Leistungen aus der Vorsaison Denise Herrmann, Janina Hettich, Vanessa Hinz und Franziska Preuß gesetzt. Zudem hat Vanessa Voigt durch ihren Gesamtsieg im IBU-Cup in der vergangenen Saison ein persönliches Startrecht beim ersten Weltcup.

Für die restlichen zwei Startplätze bei den Damen finden für die komplette Lehrgangsgruppe 1b am 17. und 18. November 2021 in Obertilliach die Qualifikationsrennen statt. Somit haben Marion Wiesensarter, Maren Hammerschmidt, Karolin Horchler, Juliane Frühwirt, Franziska Hildebrand, Hanna Kebinger, Stefanie Scherer, Sophia Schneider und Anna Weidel alle noch die Chance, auf den Weltcupzug aufzuspringen.

Bei den Herren sind Benedikt Doll, Erik Lesser und Roman Rees gesetzt. Hinzu kommt noch Philipp Nawrath, der durch die Trainer schon vorher fest für den Weltcup nominiert wurde.

So bleiben auch bei den Herren noch zwei offene Startplätze, um die es nächste Woche im finnischen Muonio geht. Im Gegensatz zu den Damen, fand bei den Herren am Dachsteingletscher bereits eine Vorausscheidung statt. Dabei konnten sich neben Philipp Horn, Johannes Kühn und Justus Strelow auch Johannes Donhauser und Philipp Lipowitz für die Qualifikationsrennen am 19. und 20. November in Finnland qualifizieren.

Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, wie das endgültige Weltcup-Team aussehen wird.

weitere News

IBU-Cup Sjusjoen: Anton Babikov und Anastasia Shevchenko gewinnen Sprintrennen – David Zobel wird Vierter.

Dank zwei fehlerfreier Schießen gewann der Russe Anton Babikov den Sprint der Männer über 10 …

Sebastian Samuelsson gewinnt auch den zweiten Sprint der Saison – Johannes Kühn auf Rang 12

Sebastian Samuelsson gewinnt auch den zweiten Sprint der Saison im heimischen Östersund vor den beiden …