//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 8 Dezember 2021

Biathlon – Saison 2021/2022 Termine

Die Biathlonsaison 2021/22 steht vor der Tür. Am 27. November eröffnen die Damen mit dem 15-Kilometer Einzelrennen die neue Saison. Insgesamt treten die Athleten und Athletinnen an zehn Austragungsorten in 22 Einzelwettbewerben, vier Staffelwettbewerben und vier Mixedwettbewerben an. Dazu kommen die Olympischen Spiele als Höhepunkt der Saison, die vom 04. bis 22. Februar 2022 in Peking ausgetragen werden.

Eröffnet wird die neue Saison im schwedischen Östersund mit zwei Rennwochenenden. Danach zieht der Weltcupzirkus weiter nach Hochfilzen und Annecy-Le Grand Bornand. Nach dem Jahreswechsel finden die Wettbewerbe traditionell in Oberhof, Ruhpolding und Antholz statt. Nach den Olympischen Spielen findet das letzte Trisemester im Norden Europas statt. Von Kontiolahti geht es erstmals nach Otepaeae und dann zum Saisonabschluss nach Norwegen an den Holmenkollen von Oslo.

Termine Biathlon-Weltcup 2021/22

  1. Östersund (SWE): 27. bis 28. November 2021 Season-Opening
  2. Östersund (SWE): 02. bis 05. Dezember 2021
  3. Hochfilzen (AUT): 10. bis 12. Dezember 2021
  4. Annecy-Le Grand Bornand (FRA): 16. bis 19. Dezember 2021
  5. Oberhof (GER): 06. bis 09. Januar 2022
  6. Ruhpolding (GER): 12. bis 16. Januar 2022
  7. Antholz (ITA): 20. bis 23. Januar 2022
  8. Peking (CHN): 05. bis 20. Februar 2022 Olympische Spiele
  9. Kontiolahti (FIN): 03. bis 06. März 2022
  10. Otepaeae (EST): 10. bis 13. März 2022
  11. Oslo (NOR): 17. bis 20. März 2022

Ausführliche Informationen zu Rennen und Startzeiten für Weltcup, IBU-Cup und Junior-Cup finden Sie hier!

weitere News

Oberhof beginnt mit Rückerstattung der Tickets

Wenn nach dem Jahreswechsel der Biathlon-Zirkus traditionell am Grenzadler in Oberhof sein Stelldichein gibt, wird …

IBU-Cup Idre: Franziska Hildebrand gewinnt auch Verfolgung – Deutsche Herren verpassen Podest nur knapp!

Für Franziska Hildebrand endete der IBU-Cup im schwedischen Idre mit einem Doppelsieg. Nach ihrem Triumph …