Donnerstag , 2 Februar 2023

Biathlon-WM 2023 in Oberhof fest terminiert

Die International Biathlon Union (IBU) hat die Termine für die IBU-Weltmeisterschaften Biathlon in Pokljuka 2021 und Oberhof 2023 bei einer Sitzung des IBU-Vorstandes in Frankfurt am Main festgelegt. Demnach findet WM 2021 vom 10. bis 21. Februar im slowenischen Pokljuka und die Biathlon-Weltmeisterschaften 2023 vom 8. bis 19. Februar in Oberhof statt.

Die thüringerische Wintersport-Hochburg richtet nach 2004 zum zweiten Mal die Biathlon-Weltmeisterschaften aus. Die letzten Welttitelkämpfe auf deutschem Boden fanden 2012 in Ruhpolding statt.

Ferner beschloß der IBU-Vorstand, dass ab der Saison 2020/21 vor dem eigentlichen Weltcup-Auftakt eine Woche vorher eine Saisoneröffnung durchgeführt wird, bei der auch Weltcup- und Nationenpunkte sowie Preisgelder vergeben werden.

Bei seiner Sitzung in Frankfurt genehmigte der IBU-Vorstand außerdem die Ausweitung der Preisgeldverteilung von den Top-15-Athleten auf die Top-20 bei allen Weltcup-Veranstaltungen bereits ab dem kommenden Winter. In einer für die Athleten bedeutenden Steigerung wird das Preisgeld für jeden (nicht in Staffeln ausgetragenen) Wettkampf im Weltcup- und Weltmeisterschaftsbiathlon ab dem kommenden Winter um mehr als 400.000 Euro erhöht. Dies entspricht einer Steigerung von 10% pro Wettbewerb.

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …