Montag , 6 Februar 2023

Benedikt Doll gewinnt Sprint in Le Grand-Bornand

Im französischen Annecy-Le Grand-Bornand holte sich Benedikt Doll heute den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere und damit auch den ersten Weltcupsieg für die deutsche Mannschaft in der laufenden Saison. Dank sehr schnellen Laufrunden konnte er die Führung gegenüber dem Zweitplatzierten Norweger Tarjei Bø, sowie dem Drittplatzierten Franzosen Quentin Fillon Maillet behaupten. Alle drei hatten fehlerfrei geschossen und somit den Grundstein für die Spitzenplatzierungen gelegt.

Die norwegische Mannschaft zeigte sich erneut enorm stark mit den weiteren Platzierungen vier, fünf und sechs für Johannes Thingnes Bø, Erlend Bjoentegaard und Johannes Dale. Bei recht tiefen Streckenbedingungen kam Johannes Kühn als 14. noch unter die Top 15, Arnd Peiffer wurde 21., Philipp Horn 25. und Simon Schempp 32. Gar nicht gut lief es für Erik Lesser, der mit drei Schießfehlern nur auf Rang 82 ins Ziel kam und somit sowohl die Verfolgung am Samstag, als auch den Massenstart am Sonntag verpasst.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit
1Benedikt DollDeutschland0+023:22.1
2Tarjei BøNorwegen0+0+9.4
3Quentin Fillon MailletFrankreich0+0+11.3
4Johannes Thingnes BøNorwegen1+1+14.8
5Erlend BjoentegaardNorwegen0+0+15.0
6Johannes DaleNorwegen0+0+26.7
7Dominik WindischItalien0+0+28.0
8Simon DesthieuxFrankreich0+1+36.4
9Lukas HoferItalien1+0+37.1
10Julian EberhardÖsterreich1+1+40.5
14Johannes KühnDeutschland0+2+54.5
21Arnd PeifferDeutschland0+1+1:10.3
25Philipp HornDeutschland2+0+1:13.0
32Simon SchemppDeutschland1+0+1:19.5
82Erik LesserDeutschland1+2+2:53.0
Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …