//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 5 Mai 2021

IBU-Cup Obertilliach: Stefanie Scherer gewinnt Short Individual – Anna Weidel wird Dritte

Foto: Detlef Eckert

Mit einer kleinen Überraschung sowie einem tollen deutschen Mannschaftsergebnis endete das Short Individual der Damen beim IBU-Cup im österreichischen Obertilliach. Im verkürzten Einzel der Damen über 12,5 km siegte Stefanie Scherer vom SC Wall. Die 23jährige legte den Grundstein für ihren ersten Sieg im IBU-Cup  am Schießstand mit vier fehlerfreien Schießeinlagen. Dritte wurde Anna Weidel, die nach ihren durchwachsenen Einsätzen im Weltcup wieder überzeugen konnte. Die Kiefersfeldnerin verfehlte nur eine Scheibe und hatte einen Rückstand von +1:04,2 Min. auf ihre Teamkameradin. Rang zwei belegte die Ukrainerin Anastasia Merkushyna, die ebenfalls wie Scherer am Schießstand fehlerfrei blieb.
Karolin Horchler, die ebenfalls vom Weltcup in den IBU-Cup zurück kehrte, wurde mit zwei Schießfehlern hervorragende Sechste, zwei Plätze vor Marie Heinrich (8.). Elisabeth Schmid belegte den 14. Rang und Vanessa Voigt, die ebenfalls fehlerfrei blieb, wurde 17.

Lucas Fratzscher wird Zweiter bei den Herren!

Im verkürzten Einzel der Herren über 15 km belegte Lucas Fratzscher den zweiten Rang. Mit seinem vierten Podestplatz in dieser noch jungen Saison übernahm Fratzscher auch die Führung in der Gesamtwertung des IBU-Cups. Ganz oben auf dem Podest stand der Ukrainer Sergeii Semenov. Dritter wurde Lars Birkeland aus Norwegen.

Philipp Nawrath kam als zweitbester DSV-Athlet auf den 11. Rang. Danilo Riethmüller wurde 22 und Florian Hollandt kam auf den 44. Rang. Marco Groß wurde mit insgesamt vier Schießfehlern 67. Roman Rees kam nicht ins Ziel.

weitere News

Pause als TV-Expertin: Magdalena Neuner in der nächsten Saison nicht dabei

Magdalena Neuner beendet ihre Karriere als TV-Expertin in der ARD. Seit 2015 gehörte sie gemeinsam …

Gewinner der Kristallkugel Saison 2020/2021

Eine besondere Saison ist zu Ende gegangen. Die Internationale Biathlonunion hat mit einem Hygienekonzept dafür …