Donnerstag , 2 Februar 2023

Beide Bø – Brüder auf dem Podest bei der Verfolgung in Nove Mesto

Johannes Thingnes Bø setzt seine Siegesserie fort und sichert sich auch in der Verfolgung in Nove Mesto den ersten Platz. Aufgrund von etwas schwierigeren Bedingungen am Schießstand wurden bei fast allen Athleten Fehler geschossen. Nach dem dritten Schießen gingen die beiden Bø – Brüder Johannes Thingnes und Tarjei dann gemeinsam auf die nächste Laufrunde und kamen gemeinsam zum letzten Schießen. Johannes Thingnes Bø ging mit kurzem Vorsprung vor seinem Bruder und dem Russen Alexander Loginov auf die letzte Runde. Der Russe konnte sich noch an Tarjei Bø vorbeischieben und lief, wie bereits im Sprint, auf Rang zwei.

Eine spektakuläre Aufholjagd zeigte der Franzose Martin Fourcade, der als einziger Athlet im Feld fehlerfrei schoss und von Rang 43 auf 5 nach vorne lief. Die deutschen Athleten haben bessere Ergebnisse heute am Schießstand vergeben, da die fünf Athleten insgesamt 28 Fehler schossen. Bester Deutscher wurde trotz Sturz Arnd Peiffer mit drei Fehlern auf Platz 15.

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1Johannes Thingnes BøNorwegen431:59,0
2Alexander LoginovRussland4+6.2
3Tarjei BøNorwegen1+23.9
4Simon DesthieuxFrankreich2+29.3
5Martin FourcadeFrankreich0+57.3
6Dmyto PidruchnyiUkraine1+1:12.6
7Quentin Fillon-MailletFrankreich3+1:17.7
8Simon EderÖsterreich2+1:23.7
9Erlend BjøntegaardNorwegen4+1:35.0
10Sebastian SamuelsonSchweden2+1:47.1
15Arnd PeifferDeutschland3+2:06.4
19Benedikt DollDeutschland6+2:37.3
30Johannes KühnDeutschland6+3:31.3
37Roman ReesDeutschland5+4:05.4
44Simon SchemppDeutschland8+4:57.1

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …