//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 14 Mai 2021

Simon Schempp verzichtet auch auf Übersee-Weltcups

Simon Schempp setzt seine Weltcuppause fort. Sowohl in Canmore als auch in Soldier Hollow geht der 30-Jährige nicht an den Start. „Die Übersee-Weltcups kommen für Simon Schempp noch zu früh. Von daher haben wir mit den Trainern und ihm abgestimmt, dass er am Stützpunkt bleibt und trainiert. Um vor der WM wieder in den Wettkampfmodus zu finden, wird Simon ab dem 18. Februar an den Europameisterschaften in Minsk teilnehmen. Wir sind überzeugt, dass es die richtige Startegie ist, damit er rechtzeitig zur WM zu alter Leistungsstärke zurückfindet. Er soll in Östersund wieder angreifen können“, sagt Björn Weisheit, sportlicher Leiter Biathlon des DSV.

Bei den Damen kehrt Franziska Preuß ins Weltcupteam zurück.

DSV-AUFGEBOT

Damen
– Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen)
– Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Franziska Hildebrand (WSC Clausthal-Zellerfeld)
– Vanessa Hinz (SC Schliersee)
– Karolin Horchler (WSC Clausthal-Zellerfeld)
– Franziska Preuß (SC Haag)

Herren
– Benedikt Doll (SZ Breitnau)
– Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
– Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
– Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
– Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Roman Rees (SV Schauinsland)

 

weitere News

Andrejs Rastorgujevs vorläufig suspendiert

Wie die Biathlon-Integritätsstelle (BIU) bereits im März bekanntgab, wurde Andrejs Rastorgujevs vorläufig von sämtlichen Wettkämpfen, …

Weltcuport Oslo

Land: Norwegen Lage: Oslo ist die Hauptstadt von Norwegen und liegt an der Südküste des Landes …