//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 5 März 2021

Philipp Nawrath und Vanessa Voigt gewinnen die Verfolgung beim IBU-Cup in Brezno-Osrblie – Justus Strelow wird Zweiter!

Philipp Nawrath (re.) und Justus Strelow (li.) freuen sich über Rang 1 und 2 – Foto: IBU / Igor Stancik

Philipp Nawrath, Justus Strelow und Vanessa Voigt lassen die deutschen Skijäger zum Abschluß des IBU-Cup’s in Brezno-Osrblie weiter jubeln.

Der Nesselwanger Philipp Nawrath holte sich nach seinem sechsten Rang im Sprint in der Verfolgung der Männer über 12,5 km in Brezno-Osrblie trotz einer Strafrunde im letzten Stehendschießen den Sieg vor seinem Teamkollegen Justus Strelow, der mit einem Rückstand von +14,8 Sek. wieder Zweiter wurde. Der Norweger Sivert Guttorm Bakken wurde Dank eines fehlerfreien Schießens mit einem Rückstand von +26,6 Sek. noch Dritter.

Die starken Norweger Aleksander Fjeld Andersen mit zwei Strafrunden, Filip Fjeld Andersen mit drei Strafrunden und Erlend Bjoentegaard mit vier Strafrunden belegten die Plätze vier, fünf und sechs.

Lukas Fratzscher und Niklas Homberg belegte nach jeweils vier Strafrunden die Ränge 11 und 12. Der Ruhpoldinger Marco Groß traf alle 20 Scheiben und verbesserte sich von Rang 30 auf den 13. Rang. Philipp Horn wurde 19., Johannes Donhauser fiel nach insgesamt 6 Strafrunden auf Rang 35 zurück.

Foto: IBU / Igor Stancik

Vanessa Voigt gewinnt auch Verfolgung!

Zum zweiten Mal in Folge steht Vanessa Voigt ganz oben auf dem Podest. Nach ihrem Sieg im Sprint gelang der 23jährigen vom WSV Rotterode das Kunststück, auch die Verfolgung über 10 km für sich zu entscheiden. Die Entscheidung fiel beim letzten Stehendschießen. Während die bis dato führende Russin Egorova und Anna Weidel jeweils zwei Scheiben verfehlten, behielt Voigt die Nerven, traf alle fünf Scheiben und ging mit einem Vorsprung von +28,7 Sek. in die letzte Runde. Voigt baute den Vorsprung auf der Schlußrunde noch etwas aus und holte sich ihren zweiten Sieg in Folge.

Hinter Voigt gingen die beiden anderen Podestplätze an die beiden Russinnen Anastasiia Goreeva mit zwei Strafrunden auf dem zweiten Platz und Anastasiia Egorova, ebenfalls mit zwei Strafrunden auf dem dritten Platz.

Die als 12. ins Rennen gegangene Juliane Fruehwirt verpaßte das Podest nach einer Strafrunde als Vierte nur ganz knapp. Lou Jeanmonnot aus Frankreich wurde Fünfte und die Norwegerin Ragnhild Femsteinik kam trotz fünf Strafrunden als Sechste ins Ziel.

Anna Weidel, die nach den beiden Liegendschießen in Führung lag und jeweils beim Stehendschießen zwei Scheiben verfehlte, kam auf Rang sieben. Einen großen Sprung von Startplatz 29 nach vorne machte Marion Deigentesch. Die 26jährige aus Traunstein wurde 14. Hanna Kebinger kam auf Rang 16., Elisabeth Schmid wurde 28. und Helene Therese Hendel kam als 49. ins Ziel.

Foto: IBU / Igor Stancik

weitere News

Lisa Theresa Hauser gewinnt erstes Gold bei der WM 2021 in Pokljuka – Silber und Bronze für Norwegen

Beim Massenstart der Weltmeisterschaften in Pokljuka 2021 hat die Österreicherin Lisa Theresa Hauser Gold gewonnen. …

Deutsche Herren feiern Dreifach-Triumph beim IBU-Cup-Sprint in Brenzo-Osrblie

Nach dem Sieg in der Staffel am Donnerstag haben die deutschen Biathleten erneut Grund zum …