//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 27 September 2021

Olympia 2018: ARD und ZDF dürfen live senden!

Foto: www.fotolia.de – rtype

Die deutschen Wintersportfans können endlich aufatmen. Nach zähen Verhandlungen haben sich die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF mit dem amerikanischen Rechteinhaber für Europa Discovery auf eine sogenannte Sublizenz geeinigt. Damit ist gesichert, daß Laura Dahlmeier & Co. auch beim Kampf um olympisches Edelmetall nicht nur auf Eurosport zu sehen sind.

Im Rahmen dieser Sublizenz dürfen ARD und ZDF nun teilweise Live von den Olympischen Winterspielen im TV und Internet berichten. Disvovery, einer der größten amerikanischen Medienkonzerne und Inhaber von Eurosport, hatte sich 2015 für rund 1,3 Milliarden Euro die Liverechte für Europa an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang und 2022 in Peking sowie an den Sommerspielen bis 2024 gesichert.

Nachdem im November 2016 die Verhandlungen zwischen den öffentlich-rechtlichen Sendern und Discovery an den beiderseitigen Preisvorstellungen gescheitert waren, konnten sich beide Parteien nun doch auf eine gemeinsame Zusammenarbeit – zur Freude aller Wintersportfans – einigen.

weitere News

Deutsche Meisterschaften 2021 – Deutschlands Skijäger zu Gast im Hohenzollern Skistadion

Kommendes Wochenende heißt das umgebaute und renovierte Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee die Elite des …

Anais Chevalier-Bouchet und Sturla Holm Laegreid gewinnen Martin Fourcade Nordic Festival

Bei der zweiten Ausgabe des Martin-Fourcade-Nordic-Festivals in Annecy Le Grand Bornand, das vom 3. bis …