//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 18 April 2021

Norwegen gewinnt die Mixed-Staffel von Nove Mesto

Die letzte Mixed-Staffel des Winters stand am heutigen Sonntagvormittag auf der Agenda und die deutschen Biathleten wollten noch einmal ein Ausrufezeichen setzen. Dieses Vorhaben konnten sie leider nicht umsetzen, weil Vanessa Hinz und Denise Herrmann schwächelten. Den Sieg sicherte sich Norwegen mit großer Überlegenheit vor Italien und Schweden.

Mixed Staffel Norwegens gewinnt in Nove Mesto © Manzoni/IBU.
Mixed Staffel Norwegens gewinnt in Nove Mesto © Manzoni/IBU.

Vanessa Hinz als Startläuferin erwischte in der Mixed-Staffel einen rabenschwarzen Tag. Läuferisch konnte sie in der Spitze nicht mithalten und auch am Schießstand lief es mit jeweils drei Nachladern überhaupt nicht. Sie übergab als 21. an Denise Herrmann, die mit einem großen Rückstand das Rennen aufnahm. Denise Herrmann konnte liegend mit einem Nachlader auskommen, leistete sich jedoch im Stehendanschlag eine Strafrunde. Mit mehr als drei Minuten im Gepäck musste Arnd Peiffer das Beste versuchen. Er konnte mit jeweils einem Nachlader erheblich Boden gut machen und als 14. an Benedikt Doll übergeben.  Dieser leistete sich ebenso jeweils einen Fehler im Stehend – und Liegendanschlag und führte die deutsche Mixed-Staffel immerhin noch auf Rang 9.

Norwegen deklassiert die Konkurrenz

Wieder einmal nicht zu schlagen war Norwegen. In der Besetzung Tirol Eckhoff, Marte Oslbu Roeisland, Tarjei Bø und Johannes Thingnes Bø sicherten sich die Skandinavier überlegen den Sieg in der Mixed-Staffel von Nove Mesto den Sieg. Auf das Podium liefern Italien und Schweden, die ebenfalls mit den schwierigen Bedingungen am Schießstand zurechtkamen.

PlatzierungNameLand StrafrundenZeit
1.Tirol Eckhoff
Marte Oslbu
Roeisland
Tarjei Bø
Johannes Thingnes Bø
NOR0+41:01:24.10
2.Lisa Vitoozi
Dorothea Wierer
Dominik Windisch
Lucas Hofer
ITA0+10+1:08.70
3.Elvira Öberg
Anna Magnusson
Jesper Nelin
Martin Ponsiluoma
SWE0+10+1:22.70
4.Anaïs Chevalier-Bouchet
Justin Braisaz-Bouchet
Simon Desthieux
Quentin Fillon Maillet
FRA1+9+1:42.30
5.Darja Blaschko
Yuliia Dzhima
Artem Pryma
Dmytro Pidrutschnyj
UKR1+10+2:16.50
6.Claire Egan
Joanne Reid
Jake Brown
Leif Nordgren
USA0+7+2:26.40
7.Uliana Kaisheva
Irena Kazakevich
Alexander Loginov
Eduard Latypov
RUS3+9+3:04.10
8. Dunja Zdouc
Julia Schwaiger
Felix Leitner
David Komatz
AUT0+10+3:17.90
9.Vanessa Hinz
Denise Herrmann
Arnd Peiffer
Benedikt Doll
GER1+14+3:38.00
10.Iryna Kryuko
Jelena Krutschinkina
Maksim Varabei
Anton Smolski
BLR1+12+3:44.80

weitere News

Weltcupsieg für Lukas Hofer im Biathlon-Sprint von Östersund 2021

Lukas Hofer aus Italien gewinnt den letzten Sprint der Saison 2020/21. Ihm folgen Sebastian Samuelsson …

Tiril Eckhoff gewinnt den Sprint beim Weltcup in Östersund 2021

Zum Auftakt des letzten Weltcups in diesem Winter führte der Weg der Biathlon-Damen nach Östersund …