//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 23 Januar 2022

Marte Olsbu Roeiseland gewinnt Verfolgung von Östersund – Preuß erneut auf Rang 5

Marte Olsbu Roeiseland gewinnt den ersten Verfolger der Saison 2021/22; Foto: © Manzoni/IBU

In einem spannenden ersten Verfolgungsrennen der Saison 2021/22 konnte sich die Norwegerin Marte Olsbu Roeiseland mit einem Schießfehler durchsetzen, die im Spring noch Rang 12 einnahm. Die weiteren Plätze auf dem Podium belegten die Französinnen Anais Bescond, die fehlerfrei blieb, und Anais Chevalier-Bouchet (1 Fehler). Die Österreicherin und Siegerin des Sprints Lisa Theresa Hauser wirkte auf den insgesamt 10 km etwas müde und verpasste trotz tadellosen Schießeinlagen knapp das Podium.

Erfreulich aus deutscher Sicht: Mit Franziska Preuß und Denise Herrmann platzierten sich zwei deutsche Athletinnen unter den Top Ten: Preuß belegte nach Rang 5 im Sprint auch im Verfolger den 5. Platz. Herrmann konnte sich nach zwei Fehlern liegend mit drei weiteren fehlerfreien Schießen auf Platz 8 positionieren. Vanessa Voigt belegte Rang 27, Janina Hettich kam auf den 29. Platz. Vanessa Hinz musste sich nach tadellosem Auftakt mit insgesamt vier Schießfehlern mit dem 45. Platz begnügen.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit
1.Marte Olsbu RoeiselandNOR0+0+1+032:20,6
2.Anais BescondFRA0+0+0+0+4,8
3.Anais Chevalier-BouchetFRA0+0+1+0+7,0
4.Lisa Theresa HauserAUT0+0+0+0+7,9
5.Franziska PreußGER1+0+1+0+18,8
6.Hanna OebergSWE1+0+1+1+22,2
7.Elvira OebergSWE1+0+2+1+23,9
8.Denise HerrmannGER2+0+0+0+52,9
9.Lena HäckiSUI0+1+0+0+57,6
10.Dzinara AlimbekavaBLR2+0+0+1+58,7
27.Vanessa VoigtGER0+2+0+1+2:30,8
29.Janina HettichGER0+2+0+0+2:44,9
45.Vanessa HinzGER0+1+2+1+4:15,9

 

weitere News

Volunteer beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer geht kaum eine Großveranstaltung über die Bühne. Auch nicht beim …

Geisterspiele – Biathlon-Weltcup ohne Zuschauer

Bereits zum dritten Mal in diesem Winter findet der Biathlon-Weltcup vor Geisterkulisse statt. Nach den …