Sonntag , 5 Februar 2023

Lisa Theresa Hauser mit Fair-Play-Preis geehrt

Lisa Hauser (AUT) – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Die österreichische Biathletin Lisa Theresa Hauser erhält in diesem Jahr den „Fair Play Preis des Deutschen Sports“. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) zeichnen die 24-Jährige aus. Lisa Theresa Hauser überzeugte die Jury durch ihr faires Verhalten beim Weltcup-Massenstartrennen von Oberhof des vergangenen Jahres. Hauser war ihrer Konkurrentin Vanessa Hinz beim Anstieg auf den Stock getreten, der daraufhin auf der Strecke liegen blieb. Hauser reagierte aber schnell und reichte Vanessa Hinz ihren eigenen Stock, damit diese das Rennen ungehindert zu Ende laufen kann. Hauser selbst lief mit nur einem Stock weiter und stürzte daraufhin in einer Abfahrt. Sie musste das Rennen aufgeben. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Lisa Theresa Hauser trotz laufenden Wettkampfes darauf bedacht war, dass ihre Konkurrentin keinen Nachteil erleidet.

weitere News

Lisa Vittozzi siegt im Einzel in Ruhpolding

Vergangene Woche auf der Pokljuka hatte sie noch 4 Fehler bei nur einem Schießen fabriziert, …

Johannes Thingnes Boe gewinnt auch die Verfolgung auf der Pokljuka – Doll auf Rang 11

Der erfolgsverwöhnte Norweger Johannes Thingnes Boe hat auch die Verfolgung über 12,5 km auf der Pokljuka …