//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Oktober 2021

IBU-Cup Arber 2021: Philipp Nawrath und Anna Weidel werden Zweite im Kurz-Einzel

Der zweite Teil des IBU-Cups am Arber im Bayerischen Wald begann wieder mit zwei Podestplätzen für die Deutschen Skijäger. Im kurzen Einzel über 15 km belegte Philipp Nawrath mit einem Rückstand von +30,8 Sek. den zweiten Rang. Ebenfalls zweite wurde mit einem Schießfehler und einem Rückstand von +12,3 Sek. die Kieferfeldnerin Anna Weidel im Kurz-Einzel über 12,5 km bei den Damen.

Der Sieg bei den Herren ging an den Norweger Endre Stroemsheim. Der dritte Rang ging mit Aleksander Fjeld Andersen an einen weiteren starken Norweger, der 35,3 Sek. Rückstand auf seinen Teamkollegen hatte. Für die Überraschung des Tages sorgte der 18jährige Neuseeländer Campbell Wright mit seinem fünften Rang hinter dem viertplatzierten Russen Said Khalili.

Bei den Damen siegte die fehlerfrei Österreicherin Tamara Steiner. Die Ukrainerin Ekaterina Bekh wurde mit ebenfalls mit einer Strafrunde und einem Rückstand von +38,5 Sek. Dritte.

Den vierten Platz belegte die Schwedin Anna Magnusson mit einer Strafrunde und 40,8 Sekunden Rückstand. Lena Repinc aus Slowenien wurde fünfte.

Nawrath vergab möglichen Sieg beim letzten Schießen!

Philipp Nawrath dominierte vom ersten Liegendschießen an das Rennen, verfehlte jedoch beim letzten Schießen zwei Scheiben und gab dem Norweger Stroemsheim die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Der Norweger behielt die Nerven, verfehlte nur mit dem letzten Schuß die Scheiben und sicherte sich den Sieg im Kurz-Einzel.

Dominik Schmuck verfehlte beim ersten und zweiten Schießen jeweils eine Scheibe und wurde sehr guter 10. Lucas Fratzscher wurde 15., Justus Strelow und Johannes Donhauser belegten die Ränge 18 und 19. David Zobel (25.), Florian Holland (35.) und Danilo Riedmüller auf Rang 68 komplettieren das DSV-Ergebnis.

Foto: Harald Deubert / IBU

Fünf deutsche Damen in den Top-Ten

Die deutschen Damen starteten mit einem starken Mannschaftsergebnis in den zweiten IBU-Cup der Saison. Stefanie Scherer war mit einem Rückstand von +49,7 Sek. auf Rang sechs zweitbeste Deutsche, einen Rang vor Vanessa Voigt (7.), die alle 20 Scheiben traf. Franziska Hildebrand auf Rang acht mit zwei Schießfehlern und Juliane Frühwirt auf Rang 10 sorgten für ein Top-Mannschaftsresultat. Elisabeth Schmidt wurde 28., Lisa Maria Spark belegte Rang 61 und Franziska Pfnuer kam auf Rang 65.

Siegerpodest Einzel Damen – Arber 2021 – (Foto: ÖSV)

Ergebnisse Kurz-Einzel Damen und Herren:

DAMEN:HERREN:
1. Steiner Tamara36:56,8 Min.AUT1. Stroemsheim Endre41:33,7 Min.NOR
2. Weidel Anna+12,3 Sek.GER2. Nawrath Philipp+30,8 Sek,GER
3. Bekh Ekatherina+38,5 Sek.UKR3. Andersen Aleksander+35,3 Sek.NOR
6. Scherer Stefanie+49,7 Sek,GER10. Schmuck Dominik+1:38,4 Min.GER
7. Voigt Vanessa+50,9 Sek.GER15. Fratzscher Lucas+1:57,5 Min.GER
8. Hildebrand Franziska+1:19,9 Min.GER18. Strelow Justus+2:05,1 Min.GER
10. Frühwirth Juliane+1:25,4 Min.GER19. Donhauser Johannes+2:06,7 Min.GER
28. Schmidt Elisabeth+2:45,9 Min.GER25. Zobel David+2:37,1 Min.GER
61. Spark Lisa Maria+4:56,8 Min.GER35. Hollandt Florian+3:19,6 Min.GER
65. Pfnuer Franziska+4:58,8 Min.GER68. Riethmüller Danilo+5:42,0 Min.GER

weitere News

Simon Schempp – wenn der Kopf will, aber der Körper streikt – Rückblick auf eine erfolgreiche Biathklonkarriere

Für die einen war es keine besonders große Überraschung nach den durchwachsenen Leistungen der vergangenen …

Interview mit Philipp Nawrath: „Ich möchte mich im Weltcupteam etablieren“

In der vergangenen Saison feierte Philipp Nawrath gemeinsam mit Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd …