Montag , 6 Februar 2023

Gold für Dorothea Wierer im Massenstart – Denise Herrmann auf Platz 3

Denise Herrmann gewinnt bei ihrer ersten WM den kompletten Medaillensatz – Foto: Andrej Ivanov

Dorothea Wierer gewinnt im letzten Rennen der Weltmeisterschaft Gold. Die Italienerin schoss bei schwierigen Bedingungen am Schießstand nur zwei Strafrunden und konnte die Konkurrenz so hinter sich lassen. Es ist die erste Goldmedaille für Dorothea Wierer in einem Einzelrennen. Ekaterina Yurlova-Percht läuft auf den Silberrang vor Denise Herrmann, die ihre dritte Medaille bei dieser WM gewinnt. Laura Dahlmeier ist mit dem sechsten Platz ebenfalls unter den besten Zehn. Für Joanne Reid ist der zehnte Platz die beste Platzierung ihrer Karriere.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit
1.Dorothea WiererITA0+0+0+237:26,4
2.Ekaterina Yurlova-PerchtRUS0+0+1+1+4,9
3.Denise HerrmannGER0+1+2+1+15,4
4.Hanna ÖbergSWE0+1+2+0+52,7
5.Tiril EckhoffNOR1+1+1+1+57,7
6.Laura DahlmeierGER2+1+0+1+1:03,4
7.Marte Olsbu RoeiselandNOR1+0+1+2+1:10,1
8.Lisa VittozziITA3+1+0+0+1:11,2
9.Linn PerssonSWE1+1+1+0+1:29,7
10.Joanne ReidUSA1+1+1+1+1:32,1
19.Franziska PreußGER0+0+5+1+2:15,2
21.Franziska HildebrandGER0+1+1+3+2:29,6

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …