//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 27 September 2021

Gerald Hönig wechselt nach Österreich

Gerald Hönig wird Trainer der Damenmannschaft der Österreicher – Foto: Andrej Ivanov

Gerald Hönig wird in der nächsten Saison wieder im Weltcup vertreten sein. Er ist ab sofort Trainer der ÖSV-Biathlon Damen. Der 61-Jährige arbeitete zuvor 13 Jahre lang im Weltcupteam des Deutschen Skiverbandes. Von 2014 bis 2018 war der diplomierte Sportlehrer Bundestrainer der Damen-Nationalmannschaft, mit welcher er große Erfolge feierte. Zuletzt war der gebürtige Thüringer als Bundestrainer Schießen für alle Lehrgangsgruppen im DSV zuständig. In seiner neuen Funktion als ÖSV-Trainer zeichnet Hönig vor allem für das Schießtraining der Damen verantwortlich. Gemeinsam mit Damen-Cheftrainer Markus Fischer soll Hönig eine schlagkräftige Weltcup-Mannschaft rund um Lisa Hauser und Katharina Innerhofer formen.

Das erste Statement von Gerald Hönig: „Ich bedanke mich beim DSV für eine wunderschöne Zeit, in der ich tolle Menschen kennenlernen und große Erfolge feiern durfte. Jetzt gehe ich voll motiviert eine neue Herausforderung an, auf die ich mich sehr freue. Es steckt sehr viel Potential in der österreichischen Mannschaft – das haben Lisa Hauser und Katharina Innerhofer bereits bewiesen. Ich sehe aber auch Leistungsreserven. Unser Ziel ist, alle Athletinnen individuell zu verbessern, um uns im Weltcup sowohl in der Staffel als auch in den Einzelrennen in der erweiterten Weltspitze zu etablieren. Mittelfristig wollen wir um Podestplätze mitkämpfen.“

 

weitere News

Deutsche Meisterschaften 2021 – Deutschlands Skijäger zu Gast im Hohenzollern Skistadion

Kommendes Wochenende heißt das umgebaute und renovierte Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee die Elite des …

Anais Chevalier-Bouchet und Sturla Holm Laegreid gewinnen Martin Fourcade Nordic Festival

Bei der zweiten Ausgabe des Martin-Fourcade-Nordic-Festivals in Annecy Le Grand Bornand, das vom 3. bis …