Montag , 6 Februar 2023

Deutsches Weltcupteam nominiert

Die Verantwortlichen des DSV haben nach den Deutschen Meisterschaften die Teams für die erste Station in der neuen Saison für Weltcup und IBU-Cup nominert. Nachdem Arnd Peiffer, Erik Lesser und Benedikt Doll bereits vorqualifiziert waren, konnte Simon Schempp sich seinen Platz durch drei Siege bei den Deutschen Meisterschaften sichern. Johannes Kühn und Philipp Horn verstärken das Team. Für die Damenmannschaft qualifizierten sich, neben Denise Herrmann und Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Karolin Horchler und Anna Weidel. Janina Hettich ist als Ersatz gelistet. Maren Hammerschmidt ist für den IBU-Cup nominiert. Bernd Eisenbichler, Sportlicher Leiter Biathlon, kündigte an, dass die Athleten zwischen Weltcup und IBU-Cup wechseln, damit immer die beste Mannschaft im Weltcup unterwegs ist.

DamenWeltcupIBU-Cup
Denise HerrmannMarion Deigentesch
Franziska HildebrandJuliane Frühwirt
Vanessa HinzMaren Hammerschmidt
Karolin HorchlerJanina Hettich
Franziska PreußChristin Maier
Anna WeidelVanessa Voigt
HerrenBenedikt DollMatthias Dorfer
Philipp HornLucas Fratzscher
Johannes KühnFlorian Hollandt
Erik LesserPhilipp Nawrath
Arnd PeifferRoman Rees
Simon SchemppDanilo Riethmüller
Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Denise Herrmann-Wick gewinnt Verfolgung von Antholz

Denise Herrmann-Wick holt sich ihren 10. Weltcupsieg in der Verfolgung von Antholz vor Lisa Vittozzi …

Johannes Thingnes Bø gewinnt der Sprint in Antholz 2023

Johannes Thingnes Bø ist weiterhin das Maß der Dinge im Biathlon-Weltcup 2023. Auch im Sprint …