//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 24 Oktober 2021

Deutsche Single-Mixed-Staffel wird Europameister – Mixed-Staffel holt Silber

Justus Strelow (GER) und Stefanie Scherer (GER) werden Europameister in der Single-Mixed-Staffe – Foto: © Stancik/IBU.

Zum Abschluß der Biathlon-Europameisterschaften in der Duszniki-Zdroj-Arena gab es zwei Mal Edelmetall für die deutschen Skijäger. Stefanie Scherer und Justus Strelow werden Europameister in der Single-Mixed-Staffel und die Mixed-Staffel holt Silber hinter Norwegen.

Bei strahlendem Sonnenschein holen sich Stefanie Scherer und Justus Strelow nach einer bisher für den Deutschen Skiverband doch enttäuschend verlaufenen Biathlon-EM in der Single-Mixed-Staffel die Goldmedaille. Das deutsche Duo lag während des gesamten Wettbewerbs an der Spitze und sicherte sich mit insgesamt nur fünf Nachladern den Sieg vor Caroline Colombo und Emilien Claude aus Frankreich, die mit +21 Sek. Rückstand auf Rang zwei kamen. Das russische Duo Larisa Kuklina/Evgeniy Garanichev holte mit +26,7 Sek. Rückstand die Bronzemedaille.
Italien belegte den 4. Platz, die Ukraine den 5. und Norwegen den 6. Platz.

Deutsche Mixed-Staffel auf Rang zwei.

Deutschland mit Vanessa Voigt, Marion Deigentesch, Dominic Schmuck und Philipp Nawrath holte sich mit 7 Nachladern und einem Rückstand von +30,7 Sek. im letzten Rennen der Europameisterschaften die Silbermedaille und zugleich die zweite Medaille des Tages.

Der Sieg in der gemischten Staffel über 4 X 6 km ging an die hochfavorisierten Norweger. Emilie Aagheim Kalkenberg, Aasne Skrede, Erlend Bjoentegaard und Sivert Guttorm Bakken holten sich das von vielen erwartete Gold trotz einer Strafrund und sieben Nachladern
Iryna Petrenko, Vita Semerenko, Bogdan Tsymbal und Artem Pryma sicherten sich mit einem Rückstand von +52,5 Sek. die Bronzemedaille für die Ukraine mit ebenfalls einer Strafrunde und acht Nachladern.

Für eine Überraschung sorgte die Staffel aus Lithauen auf Rang vier. Italien belegte Rang fünf, vor Österreich als 6. und Russland af Rang 7.

Im Medaillenspiegel kam Deutschland mit 1 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze auf Rang vier.

Deutschland wird Zweiter in der Mixedstaffel hinter Norwegen und vor der Ukraine – Foto: © Stancik/IBU.

weitere News

Simon Schempp – wenn der Kopf will, aber der Körper streikt – Rückblick auf eine erfolgreiche Biathklonkarriere

Für die einen war es keine besonders große Überraschung nach den durchwachsenen Leistungen der vergangenen …

Interview mit Philipp Nawrath: „Ich möchte mich im Weltcupteam etablieren“

In der vergangenen Saison feierte Philipp Nawrath gemeinsam mit Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd …