//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 25 Juni 2021

IBU-Cup Brezno-Osrblie: Karolin Horchler verpaßt Podestplatz um Wimpernschlag

Foto: Andrei Ivanov

Am Ende verpaßte Karolin Horchler beim Sprint der Damen über 7,5 km im slowakischen Brezno-Osrblie einen Podestplatz um einen Wimpernschlag von 0,6 Sekunden. Trotz zwei fehlerfreier Schießen reichte es für die 28jährige Deutsche vom WSV Clausthal-Zellerfeld mit einem Rückstand von +13,9 Sekunden nur zum undankbaren vierten Rang hinter der Russin Uliana Kaisheva, die bereits zum dritten Mal in dieser Saison im Sprint ganz oben auf dem Podest stand. Zweite wurde die Französin Chloé Chevalier mit einem Rückstand von +7,5 Sekunden. Rang drei belegte die Norwegerin Kaia Wøien Nicolaisen (+13,3 Sek.) hauchdünn vor Karolin Horchler. Fünfte wurde die Ukrainerin Yuliya Zhurakov, die ebenfalls wie ihre Konkurrentinnen vor ihr, am Schießstand fehlerfrei bleiben konnte.

Auch die weiteren deutschen Starterinnen sorgten für ein gutes Mannschaftsergebnis. Luise Kummer belegte als zweitbeste Deutsche ebenfalls ohne Schießfehler einen hervorragenden siebten Rang. Nadine Horchler verfehlte beim Liegendschießen eine Scheibe und belegte Rang 11 (+52,9 Sek.), einen Platz vor Anna Weidel vom WSV Kiefersfelden (12. / +56,5 Sek.), die am Schießstand ebenfalls fehlerfrei bleiben konnte. Christin Maier, die nach einem fehlerfreien Liegendschießen beim Stehendanschlag eine Strafrunde drehen mußte, kam auf Rang 22. Die Schwarzwälderin Janina Hettich verfehlte insgesamt drei Scheiben und belegte Rang 41.

weitere News

DSV gibt den Kader für kommende Biathlonsaison 2021/22 bekannt

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat den Kader für die kommende Biathlonsaison 2021/22 vorgestellt. Bei den …

IBU setzt auf digitale Innovation – eine neue Website und eine neue App

Die Internationale Biathlon Union hat sich zum Ziel gemacht mehr Zuschauer durch digitale Innovation zu …